Grafik: Wiedereinstiegskarte

Beratung für den beruflichen Wiedereinstieg nutzen

Ein beruflicher Wiedereinstieg besteht aus Phasen der Orientierung, Planung und konkreten Umsetzung. Professionelle Beratung hilft, den Prozess zu gestalten. Die örtlichen Arbeitsagenturen, die ESF-Standorte im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen“ und weitere Beratungsstellen vor Ort unterstützen mit besonderen Angeboten für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger.

Hier geht es weiter

Foto: Frau sitzt am Schreibtisch und telefoniert

Aktuelle Termine 2018: Telefonaktionstage der Arbeitsagenturen und Jobcenter – Beratung rund um den beruflichen Wiedereinstieg

Die Arbeitsagenturen und Jobcenter in Berlin-Brandenburg, Niedersachsen-Bremen, Nordrhein-Westfalen, Nord, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen veranstalten in diesem Jahr verschiedene Telefonaktionstage zu Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg. www.perspektive-wiedereinstieg.de gibt einen Überblick zu den demnächst anstehenden Terminen.

Hier geht es weiter

Equal-Pay-Beraterinnen klären auf

Equal-Pay-Beraterinnen engagieren sich für mehr Lohngerechtigkeit

Frauen sind besonders von Altersarmut bedroht. Viele von ihnen arbeiten in Teilzeit oder Minijobs, erhalten oft nur einen Niedriglohn, unterbrechen ihre Erwerbstätigkeit oder sind nur in bestimmten Berufen zu finden. Das wirkt sich nachhaltig auf das Alterseinkommen aus. Genau hier setzen die Equal-Pay-Beraterinnen an. Sie klären auf, damit Frauen zukünftig ganz bewusst Entscheidungen für Beruf und Familie treffen können und wissen, wohin sie ihr Weg dann führt.

Hier geht es weiter

Foto: Petra Alsleben

Neu: Wiedereinstiegsberaterinnen und -berater bei den Arbeits­agenturen

Die Bundesagentur für Arbeit erprobt im Rahmen eines einjährigen Pilotprojekts in bundesweit rund 80 Agenturen für Arbeit den Einsatz von speziellen Beraterinnen und Beratern, die Personen aus der Stillen Reserve für den Arbeitsmarkt mobilisieren sollen. Perspektive-wiedereinstieg.de sprach darüber mit Petra Alsleben, Leiterin des Stabs "Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt" der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen.

Hier geht es weiter

Foto: Abbildung der Internetseite

Unterstützt beim Wiedereinstieg: der Online-Berufsent­wicklungs­navi­gator BEN

Ganz einfach passende Stellenangebote, umfangreiche Berufsinformationen, Weiterbildungsangebote vor Ort und Hinweise zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden: Das macht der interaktive Berufsentwicklungsnavigator BEN der Bundesagentur für Arbeit möglich.

Hier geht es weiter

Foto: Frau schaut durch fröhlich die Finger ihrer Hand

Teilnehmerinnen bewerten das ESF-Modellprogramm Perspektive Wiedereinstieg positiv

80 Prozent der beruflichen Wiedereinsteigerinnen, die an der zweiten Phase des ESF-Modellprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ von 2012 bis 2014 teilnahmen, sind mit dem Programm zufrieden oder sehr zufrieden. So lautet ein Ergebnis der Begleit-Studie Mütter und pflegende Frauen: Modellprogramm unterstützt die Berufsrückkehr nach langer Unterbrechung des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) zum Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesagentur für Arbeit.

Hier geht es weiter

Cover Broschüre "Motiviert zuürckkehren. Erfolgreich durchstarten"

Broschüre: "Motiviert zurückkehren. Erfolgreich durchstarten"

"Wie kann ich wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen? Wie soll es beruflich für mich weitergehen?" Die Agenturen für Arbeit unterstützen Interessierte mit Information und Beratung dabei, die Weichen für ihre berufliche Entwicklung zu stellen. Die Broschüre "Motiviert zurückkehren. Erfolgreich durchstarten" informiert über Angebote, die den Prozess des beruflichen Wiedereinstiegs begleiten.

Hier geht es weiter

Foto: Plakat zum eGovernment-Wettbewerb

Auszeichnung für Online-Berufsent­wicklungs­navi­gator BEN

Der Berufsentwicklungsnavigator BEN der Bundesagentur für Arbeit (BA) gewinnt den 1. Platz in der Kategorie „Bestes eProjekt aus Forschung, Wissenschaft und Lehre 2015“ im diesjährigen eGovernment-Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern steht. Zum 14. Mal zeichnet eine unabhängige Jury eGovernment-Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

Hier geht es weiter

Foto: Zwei Frauen am Tisch mit Taschenrechner

Kompetenzprofil erstellen: Beratung kann helfen

In den meisten Beratungsstellen wird zunächst das persönliche Profil der am beruflichen Wiedereinstieg interessierten Frauen erarbeitet und festgehalten, welche Qualifikationen sie verfügen, zum Beispiel Kenntnisse aus der Ausbildung oder dem Studium oder durch firmeninterne Schulungen. Zum persönlichen Profil gehört auch, welche Kompetenzen sie durch die Familienphase erworben haben.

Hier geht es weiter

Frau mit Kind, Kampagnenbild "Das bringt mich weiter"

Beruflich wieder aktiv werden: Werbekampagne der Bundesagentur für Arbeit startet in die zweite Runde

Menschen, die beruflich (wieder) einsteigen könnten, gelten als eine Zielgruppe zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Deutschland. "Das bringt mich weiter": Auch mit der nächsten Runde dieser Kampagne macht die Bundesagentur für Arbeit wieder Mut, den beruflichen Neustart oder Wiedereinstieg zu wagen.

Hier geht es weiter

Foto: Julia Glöer

Interview mit Trainerin Julia Glöer: Neue Wege zum passenden Arbeitsplatz

Trainerin Julia Glöer aus Hamburg vermittelt beruflichen Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteigern Methoden und Strategien, um den persönlichen Berufsweg zu planen, zielgerichtet Kontakte in die Zielbranche aufzubauen und für den beruflichen Einstieg zu nutzen. Für die vierwöchigen Vollzeitseminare in Hamburg können Berechtigte Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur oder der Jobcenter nutzen.

Hier geht es weiter