Foto: Mann hält Visitenkarte mit Logo der Bundesagentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Service für Unternehmen

Mit dem Arbeitgeber-Service hält die Bundesagentur für Arbeit umfangreiche Dienstleistungsangebote für Unternehmen bereit: Arbeitsmarktberatung, Leistungsberatung, Informationen zu familienbewusster Personalpolitik sowie umfassende Unterstützung bei der Gewinnung von Beschäftigten. Der Arbeitgeber-Service meldet sich innerhalb von 48 Stunden auf Anfragen von Unternehmen.

Hier geht es weiter

Logos zum eg-check und gb-check der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Finanzielle Förderung: Betriebliche Prüfungen der Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben

Unternehmen, die die Gleichstellung der Geschlechter und so die Potentiale aller Beschäftigten fördern, haben langfristig einen Wettbewerbsvorteil. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes unterstützt Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen dabei, in ihrem Unternehmen zu prüfen, ob bzw. wie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Arbeitsleben sowie die Entgeltgleichheit umgesetzt werden. Vier Unternehmen können im Jahr 2019 eine Förderung für das Prüfverfahren erhalten. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2019.

Hier geht es weiter

Foto: Euro-Scheine

Finanzielle Hilfen

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger neu einstellen, können unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse zum Arbeitsentgelt erhalten. Auch Unterstützungsmöglichkeiten bei beruflichen Qualifizierungen Beschäftigter können in Frage kommen. Über Fördermöglichkeiten informieren die Ansprechpersonen in den Arbeitgeber-Services der örtlichen Arbeitsagenturen und Jobcenter.

Hier geht es weiter

Foto: Schultafel mit Schriftzug "Lebenslang lernen!"

Weiterbildung: Förderung für Beschäftigte

Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor, um die Herausforderungen des modernen Berufslebens zu meistern. Für berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die bereits einen neuen Arbeitsplatz gefunden haben, gibt es Fördermöglichkeiten für eine (weitergehende) berufliche Qualifizierung.

Hier geht es weiter

Foto: Taschenrechner auf Geldscheinen

FAQ: Kinder­betreuungs­zu­schuss von Unternehmen

Eine Möglichkeit für Unternehmen, ihre Beschäftigten bei der Kinderbetreuung zu unterstützen, besteht darin, einen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten zu bezahlen. Für Kinder, die nicht schulpflichtig sind, ist der Kinderbetreuungszuschuss von Steuern und Sozialabgaben befreit.

Hier geht es weiter