Veranstaltungskalender

Im Veranstaltungskalender finden Sie viele interessante Termine rund um den Wiedereinstieg.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe
Veranstaltungen nach Datum

Veranstaltungen der Bundesagentur für Arbeit zum Thema Wiedereinstieg sind in diesen Kalender integriert. Diese finden Sie, wie viele andere Termine, auch über die Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit.

Veranstaltung melden

Möchten Sie uns eine interessante Veranstaltung melden? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Aktuelle Termine

  • 29.06.2017
    Coburg - Seminar/Workshop "Frauensache - ich setze die Segel für meinen beruflichen Wiedereinstieg"

    Workshopreihe nur für Frauen: Hier geben Katja Bickel und Petra Fritsche-Beckstein von Concilia, der Servicestelle für Frauen, in beruflichen Fragen wertvolle Tipps und Impulse zum Thema Wiedereinstieg.
    Workshop 2: Wieder einsteigen, aussteigen, umsteigen? Der Schritt zurück ins Berufsleben ist nicht immer einfach. Was gibt es zu beachten? Was ist mir wichtig? Wie gehe ich mit Herausforderungen und Problemen sinnvoll um? Solchen und ähnlichen Fragen widmen wir uns an diesem Vormittag. Themen sind Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit.

    Ansprechpartner:
    Frau Krank
    Telefonnummer: +49 9561 93139

  • 29.06.2017
    Augsburg, Bayern - Seminar/Workshop "„Ich muss! Muss ich? - "

    Unter der Reihe: „So gelingt Ihre berufliche Neuorientierung!“ Workshops speziell aber nicht nur für Berufsrückkehrerinnen „Ich muss! Muss ich? - Mit Druck gut umgehen und am Arbeitsplatz gesund bleiben“
    „Ich muss! Muss ich? - Mit Druck gut umgehen und am Arbeitsplatz gesund bleiben“ Der Zeit- und Termindruck am Arbeitsplatz belastet Mitarbeitende aller Ebenen zunehmend. Die Folge von permanentem innerem Druck sind gesundheitliche Symptome. Die äußeren Bedingungen können wir nicht ändern, doch wie wir damit umgehen, liegt in unserer Verantwortung. Der erste Schritt zur Vorbeugung ist die eigene Haltung und die inneren Überzeugungen zu hinterfragen. In diesem Workshop können Sie Ihre Situation reflektieren und Ihre Glaubenssätze hinterfragen und somit zu einer gelassenen Haltung für den Umgang mit Druck im Arbeitsalltag gelangen. Eine Neuausrichtung der eigenen Ansprüche kann Wohlbefinden und eine gesunde Widerstandskraft im Sinne der Resilienz ermöglichen. Themen des Workshops sind: • Erkenntnisse aus der Neurobiologie und warum Druck krank machen kann • Ungesunde Belastungen analysieren • Glaubenssätze hinterfragen als Grundlage für Veränderungen • Eigene Quellen der Resilienz erkennen und fördern Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg Referentin: Andrea Länger, Inhaberin der Lebenslustagentur & Buchautorin Datum: 29.06.2017 Ort: Agentur für Arbeit Augsburg Wertachstraße 28 86153 Augsburg Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung) Uhrzeit: 09:00-ca. 12:00 Uhr. Kosten: keine Anmeldung/Info: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-379 Themen sind Arbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit.

    Ansprechpartner:
    Frau Veit
    Telefonnummer: +49 800 4555520

    Hinweise zur Anmeldung:
    Anmeldung/Info: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-379

  • 29.06.2017
    Gütersloh - Informationsveranstaltung "Infoveranstaltungen für Berufsrückkehrende in Gütersloh"

    Sie möchten beruflich wieder durchstarten? Sie haben Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf?
    Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) informiert Sie gerne und beantwortet aktuelle Fragen zu Ihrem beruflichen Wiedereinstieg. Die Veranstaltung findet in Gütersloh, Agentur für Arbeit Gütersloh, Königstraße 60, Raum 207, statt. Themen sind Arbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit.

    Ansprechpartner:
    Frau Hiltl
    Telefonnummer: +49 521 587-1950

    Hinweise zur Anmeldung:
    Bitte melden Sie sich kurz telefonisch (0521 587-1950) an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

  • 29.06.2017
    Iserlohn - Informationsveranstaltung "Sprechstunde für Wiedereinsteiger ins Berufsleben"

    Sprechstunde für Wiedereinsteiger ins Berufsleben
    Nach einer Familien- oder Pflegephase wieder in den Beruf einzusteigen und mit dem Familienleben zu vereinbaren ist nicht einfach. Wie eine Rückkehr in den Job gelingen kann, darüber können sich interessierte Frauen und Männer in einer offenen Telefonsprechstunde bei der Agentur für Arbeit Iserlohn informieren. Interessierte werden neben der Klärung ihrer Fragen erfahren, welche Unterstützungsmöglichkeiten die Agentur für Arbeit Berufsrückkehrenden bietet und wie sich der regionale Arbeitsmarkt derzeit aufstellt. Zu dem können persönliche Einzelgespräche vereinbart werden, in denen der berufliche Wiedereinstieg Schritt für Schritt gestaltet und begleitet wird. Die telefonisch Sprechstunde wird durch die Wiedereinstiegsberaterin Marissa Klockner angeboten und findet immer donnerstags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Marissa Klockner ist unter der Telefonnummer 02371 905-405 erreichbar. Themen sind Arbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

    Ansprechpartner:
    Herr Korte
    Ansprechpartnerin ist Frau Marissa Klockner, Telefon-Nr.: 02371 905-405

  • 29.06.2017
    Wiesbaden - Informationsveranstaltung "Frauen und Rente: Was ist wichtig?"

    Ein Vortrag aus der Reihe BIZ & DONNA, gerichtet an alle Frauen, die erwerbstätig sind oder sein wollen. In der Vortragsreihe geben Expert/innen Tipps und Informationen zu aktuellen Themen aus der Berufs- und Arbeitswelt.
    Die berufliche Tätigkeit von Frauen und Männern wird immer noch durch unterschiedliche Berufsverläufe (Eltern- und/oder Pflegezeiten) und Arbeitsformen (Vollzeit, Teilzeit, Mini-Job, Selbständigkeit) geprägt. Die versierten Referent/innen von der Deutschen Rentenversicherung, Wiesbaden, informieren darüber, welche Auswirkungen dies auf die spätere Altersrente hat und welche Fristen beachtet werden müssen. Angesprochen werden auch Anrechnungszeiten, freiwillige Beitragszahlungen und verschiedene Rentenarten. Themen sind Weiterbildung Erwachsene, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit.

    Ansprechpartner:
    Frau Sudheimer
    Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
    Telefonnummer: +49 611 9494425

    Hinweise zur Anmeldung:
    Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Themenlotse

Themen-Schnellzugang