Themenlotse

Hier finden Sie alle Artikel zu Ihrem ausgewählten Suchbegriff.

Suchergebnisse (38)

Rechtliches

  • 05.07.2019
    Checkliste bietet Qualitätsmaßstab für die Pflegeberatung

    Für Pflegebedürftige und deren Angehörige stellt eine spontan eintretende Pflegesituation oft eine große Herausforderung dar. Auch wer beruflich pausiert hat, um Angehörige zu pflegen und die Erwerbstätigkeit wieder aufnehmen möchte, muss sicher sein, dass die Pflege für die zu betreuende Person …

  • 06.06.2019
    Einfach und verständlich: Minijob-Broschüre informiert in leichter Sprache

    Welche gesetzlichen Regelungen müssen Mini-Jobber und Mini-Jobberinnen beachten? Welche Rechte und Pflichten haben sie? Haben sie Anspruch auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert in einfachen und verständlichen Worten die Broschüre „Der Minijob – in …

  • 06.03.2019
    Wiedereinstieg mit Strategie: „Instrumentenkoffer Berufsrückkehr“

    Gehen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter in Elternzeit, sehen das gerade kleine und mittlere Unternehmen oft als große Herausforderung. Eine vorausschauende Personalplanung ermöglicht es, solche Phasen gut zu überbrücken und attraktive Bedingungen für eine schnelle Rückkehr in den Beruf zu schaffen. …

  • 19.02.2019
    Die neue Brückenteilzeit – Arbeitszeit flexibler gestalten

    Berufliche Weiterbildung, soziales Engagement oder der Bau eines Hauses: Neben Kinderbetreuung und der Pflege von Angehörigen gibt es eine Vielzahl weiterer Gründe für Beschäftigte, die Arbeitszeit vorübergehend zu reduzieren. Die neue Brückenteilzeit soll genau das ermöglichen. Sie erlaubt …

  • 23.01.2018
    Vereinbarkeit von Arbeit und Familie: Arbeitsbedingungen belasten viele Beschäftigte

    Welche Rolle spielt die Qualität der Arbeitsbedingungen für die Vereinbarkeit von Arbeit, Familie und privaten Interessen? Wodurch wird Vereinbarkeit behindert? Wie kann sie durch bessere Bedingungen gefördert werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des aktuellen DGB-Index „Gute Arbeit – Report …

  • 17.07.2017
    Frauen – Minijob – existenzsichernde Jobs – weibliche Altersarmut

    Der ESF-Standort „Perspektive Wiedereinstieg Mainz“ unterstützt Frauen und Männer, die nach der Familienzeit in den Beruf zurückkehren wollen. Das Projekt wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, …

  • 21.02.2017
    Pflegestärkungsgesetze bringen Verbesserungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

    Angehörige zu pflegen oder die Organisation der Pflege zu übernehmen, ist oft eine besondere Herausforderung, die Zeit und Kraft in Anspruch nimmt. Häufig ist es schwierig, in dieser Situation die eigene Berufstätigkeit aufrecht zu erhalten oder sich während einer Pflegephase auf den Prozess des …

  • 07.09.2016
    Interview: "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – Entlastungsangebote nutzen und in Balance bleiben", rät Silke Niewohner

    Silke Niewohner ist Koordinatorin der Arbeitsgruppe Beruf und Pflege im Verein „wir pflegen – Interessenvertretung begleitender Angehöriger und Freunde in Deutschland e.V.“ („wir pflegen“). Weiterhin ist sie Mitglied des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingesetzten …

  • 12.11.2015
    450-Euro-Minijobs – Informationen für Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber und Betriebsräte

    Bei Betrieben bestehen oft Unsicherheiten über die Rechte und Pflichten bezüglich 450-Euro-Minijobs. Das bestätigt eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Auch ist vielen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern nicht bewusst, dass ein Minijob für das Unternehmen …

  • 01.09.2015
    Geringfügige Beschäftigung: 450-Euro-Minijob und kurzfristiger Minijob

    Was charakterisiert einen Minijob? Welche arbeitsrechtlichen Regelungen gelten? Wie wirkt sich ein Minijob auf die Alterssicherung aus? Perspektive-wiedereinstieg.de fasst grundlegende Informationen aus der Sicht der Beschäftigten zusammen.

  • 03.08.2015
    Berufliche Selbstständigkeit

    Als Unternehmerin oder Unternehmer selbstständig zu arbeiten, ist eine mögliche Form, Erwerbseinkommen zu erzielen. Perspektive-wiedereinstieg.de beschreibt, welche Kriterien für eine berufliche Selbständigkeit gelten.

  • 26.06.2015
    Beschäftigung als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer

    Es gibt unterschiedliche Formen der Erwerbstätigkeit. Eine davon ist die Beschäftigung als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer. Diese Erwerbsform ist in Deutschland am verbreitetsten. Perspektive-wiedereinstieg.de erläutert, was sie charakterisiert.

  • 15.01.2015
    FAQ: Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

    Wenn Angehörige pflegebedürftig werden, gilt es, die anstehenden Pflegeaufgaben zu bewältigen. Damit auch Berufstätige sich die Zeit nehmen können, die Pflege zu organisieren oder zeitweise selbst zu übernehmen, hat der Gesetzgeber verbindliche Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege …

  • 24.10.2014
    Unternehmensgründung: Broschüren und eTraining "Rechtsformen"

    Im Infoletter GründerZeiten 11 informiert das Bundeswirtschaftsministerium Gründungsinteressierte über ein grundlegendes Thema: Die Wahl einer passenden Rechtsform für ihr Unternehmen. Wer sich vertieft informieren möchte, kann darüber hinaus ein eTraining auf der Internetseite …

  • 08.08.2014
    Info-Blatt: "Arbeitsrecht im Minijob"

    Geringfügig Beschäftigte haben die gleichen Rechte wie sozialversicherungspflichtig Angestellte. Vielen Minijobberinnen und Minijobbern aber auch vielen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ist das nur unzureichend bekannt.

  • 13.05.2014
    Checkliste: Fach- und Jobmessen für die Stellensuche nutzen

    Mögliche passende Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu kennen und Kontakte zu ihnen zu knüpfen ist bei der Suche nach einem Arbeitsplatz sehr hilfreich. Fach- und Jobmessen bieten dafür eine gute Gelegenheit. Diese Checkliste kann helfen, einen Messebesuch gut vorzubereiten und optimal zu nutzen.

  • 09.04.2014
    FAQ: Arbeitsrecht – wenn das Kind krank wird

    Nach dem erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg gilt es, die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nachhaltig zu meistern. Was haben Angestellte für Rechte, wenn das Kind krank wird und zuhause gepflegt werden muss?

  • 07.02.2014
    FAQ: Flexible Arbeitszeitmodelle

    Es gibt viele Möglichkeiten, Arbeitszeiten flexibel zu gestalten. Folgende häufig gestellte Fragen beziehen sich auf Grundmodelle, die weit verbreitet sind und teilweise auch individuell kombiniert werden können.

  • 10.01.2014
    FAQ: Steuerliche Behandlung von Haushaltsnahen Dienstleistungen

    Aufwendungen für Dienstleistungen, die von Dritten im Haushalt gegen Entgelt erbracht werden, können unter bestimmten Voraussetzungen steuerermäßigend berücksichtigt werden Als Dienstleistungen kommen haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Pflege- und …

  • 20.11.2013
    Die meisten ausländischen Berufsabschlüsse werden anerkannt

    Wer einen Berufsabschluss im Ausland erworben hat, kann dessen mögliche Anerkennung in Deutschland überprüfen lassen. Im April 2012 legte das Anerkennungsgesetz des Bundes ("Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen") unter anderem einen …

  • 18.11.2013
    Angebote und Unterstützung für pflegende Angehörige

    Wer beruflich wieder einsteigen möchte und in der Familie vor der Herausforderung steht, eine Pflegesituation bewältigen zu müssen, benötigt in der Regel Unterstützung. Perspektive-wiedereinstieg.de stellt verschiedene Angebote vor: von hilfreichen Informationen über Beratung bis hin zu sozialen …

  • 04.11.2013
    Checkliste: Unternehmensgründung

    Schritt für Schritt auf dem Weg zur Unternehmensgründung: Für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die sich beruflich selbstständig machen möchten, bietet diese Checkliste eine Übersicht über wichtige Stationen von der Idee bis zum Geschäftsstart.

  • 14.07.2013
    FAQ: Rechte und Pflichten für Beschäftigte

    Nach dem erfolgreichen Wiedereinstieg in den Beruf können sich in einem bestehenden Arbeitsverhältnis auch einmal arbeitsrechtliche Fragestellungen ergeben. Wichtig zu wissen: Alle arbeitsrechtlichen Regelungen gelten für sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse in Vollzeit und …

  • 14.07.2013
    Kinderbetreuung: Rechtsanspruch

    Seit 1. August 2013 ist der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung neu geregelt. Zum Beispiel haben dann alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr einen Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen oder in Kindertagespflege. Perspektive-wiedereinstieg.de fasst die Regelungen zusammen.

  • 19.06.2013
    FAQ: Pflege von Angehörigen

    Für diejenigen, die ihre Berufstätigkeit kurzfristig oder für eine längere Zeit unterbrechen müssen, um Pflegeaufgaben zu übernehmen, stellen sich viele, oft neue Fragen. Dann sind nicht nur Vereinbarungen zur Pflege- oder Familienpflegezeit mit dem Unternehmen zu treffen, sondern auch …

  • 18.06.2013
    FAQ: Gründung aus der Arbeitslosigkeit – Förderungsmöglichkeiten

    Berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die sich hauptberuflich selbstständig machen möchten, können unter bestimmten Voraussetzungen Förderungsleistungen der Arbeitsagentur bzw. des Jobcenters erhalten. Es handelt sich jeweils um Ermessensleistungen, für die bestimmte Nachweise …

  • 17.06.2013
    FAQ: Teilzeitausbildung

    Wer ein Kind betreut oder einen Angehörigen pflegt, kann eine Berufsausbildung mit seinen Familienaufgaben vereinbaren. Seit 2005 gibt es eine gesetzliche Grundlage für die Teilzeitausbildung. Umfangreiche praktische Erfahrungen in der Umsetzung liegen bereits vor. Hier finden Interessierte …

  • 02.05.2013
    FAQ: Steuerklassenwahl

    Verheiratete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben bei den Steuerklassen die Wahl zwischen den Lohnsteuerklassenkombinationen III/V und IV/IV, die seit 2010 durch das Faktorverfahren ergänzt wird. Die Kombinationen tragen dazu bei, die Zusammenveranlagung mit Splitting-Verfahren bereits während …

  • 02.05.2013
    FAQ: Formen der Inanspruchnahme Haushaltsnaher Dienstleistungen

    Der Markt für Haushaltsnahe Dienstleistungen ist noch relativ jung und vielerorts noch wenig transparent. Perspektive-wiedereinstieg.de fasst Wissenswertes zur Inanspruchnahme von Haushaltsnahen Dienstleistungen zusammen.

  • 15.04.2013
    FAQ: Steuerliche Behandlung von Kinderbetreuungskosten

    Eltern können Kosten für die Betreuung ihrer Kinder bei der Einkommensteuer steuermindernd geltend machen. Ab dem Steuerjahr 2012 ist die steuerliche Handhabung der Kinderbetreuungskosten dahingehend vereinfacht, dass fortan alle Eltern ohne den bisher notwendigen Nachweis der persönlichen …

  • 08.03.2013
    Magazinserie: "Durchstarten. Familie und Beruf"

    Wie gelingt der berufliche Wiedereinstieg nach einer familienbedingten Erwerbspause? Welche Betreuungsangebote für Kinder stehen zur Verfügung? Welche Arbeitszeitmodelle gibt es? Diese und ähnliche Fragen beantworten die jährlich erscheinenden Hefte "Beruf und Familie" der Magazinserien …

  • 21.02.2013
    FAQ: Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen

    Seit dem 1. April 2012 regelt das „Anerkennungsgesetz“, dass Zugewanderte über für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nachvollziehbare und bundesweit möglichst einheitliche Bewertungen von im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen verfügen können. Die Neuregelungen umfassen das sogenannte …

  • 28.01.2013
    Studie: "Frauen im Minijob"

    Der Minijob als Sprungbrett in eine existenzsichernde sozialversicherungspflichtige Beschäftigung: Darauf setzen insbesondere viele berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger. Eine Studie zu Frauen im Minijob zeigt jedoch, dass diese Rechnung häufig nicht aufgeht. Während einer Tagung in …

  • 06.06.2012
    Fachleute raten: Berufsunfähigkeit absichern

    Für den Fall, dass der Hauptverdiener oder die Hauptverdienerin in der Familie Beruf oder Tätigkeit nicht mehr ausüben kann, haben viele vorgesorgt. Doch für den Zweitverdiener oder die Zweitverdienerin bzw. für Hausfrauen und -männer ist es um diesen Versicherungsschutz deutlich schlechter …

  • 15.05.2012
    Recht: Zulässigkeit von aufeinanderfolgenden befristeten Arbeitsverhältnissen

    Wer einen befristeten Arbeitsvertrag hat bzw. angeboten bekommt, kann nicht davon ausgehen, dass dieser Vertrag nach mehrmaliger Verlängerung automatisch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mündet. Grundsätzlich ist der Einzelfall zu prüfen. Das entschied der Europäische Gerichtshof in einem …

  • 20.05.2009
    Arbeitsrecht im Überblick

    Es kann ganz schön verwirrend sein, sich mit Abkürzungen wie AGG oder KSchG herumschlagen zu müssen. Im Internet gibt es einen Überblick – aufbereitet vom Bundesjustizministerium und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

  • 09.01.2009
    Dienstgesetz schützt Beamtinnen und Beamte mit Kindern vor Benachteiligung

    Das Bundesbeamtengesetz vom 5. Februar 2009 wird modernen Anforderungen an Berufs- und Familienleben gerecht und ermöglicht die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Beamtinnen und Beamten.

  • 17.12.2008
    Finanzielle Hilfen

    Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger neu einstellen, können unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse zum Arbeitsentgelt erhalten. Auch Unterstützungsmöglichkeiten bei beruflichen Qualifizierungen Beschäftigter können in Frage kommen. Über …

Themenlotse

Themen-Schnellzugang