Foto: Haken im Kreis und Schriftzug Partnerschaft und Familie

Checkliste: Beruflicher Wieder­einstieg, Partnerschaft und Familie

Der Prozess des beruflichen Wiedereinstiegs bringt Veränderungen für die Abläufe im Familienalltag mit sich. Je eher alle Familienmitglieder - Partner, Partnerin und je nach Alter auch die Kinder - darüber miteinander ins Gespräch kommen, ihre Wünsche und Erwartungen offen formulieren, mögliche Herausforderungen wahrnehmen und neue Vereinbarungen finden, umso besser können sie die Veränderung gemeinsam meistern. Diese Checkliste fasst einige Fragen zusammen, die im Prozess des beruflichen Wiedereinstiegs in Partnerschaft und Familie häufig zu klären sind.

Hier geht es weiter

Cover Publikation

„Fair und gerecht“: Kinder erleben partnerschaftlich geteilte Verantwortung für Beruf und Familie positiv

Wie erleben Kinder ihre Eltern zwischen Familie und Beruf und wie zufrieden sind sie damit? Wie nehmen sie ihre berufstätigen Mütter und Väter als Bezugspersonen wahr? Die Studie „Partnerschaftliche Arbeitszeiten aus Kinder- und Elternsicht“, die das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer (SowiTra) gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erstellt hat, zeigt: Teilen sich Mütter und Väter partnerschaftlich die Verantwortung für Beruf wie Familie, sind Kinder auch mit zwei vollzeitnah arbeitenden Elternteilen mehrheitlich zufrieden.

Hier geht es weiter

Foto: Una Rö̈hr-Sendlmeier

Interview: Kinder profitieren davon, wenn sich beide Eltern in Familie und Beruf einbringen, sagt Professorin Una Röhr-Sendlmeier

Wie wirkt sich die Berufstätigkeit der Mutter auf ihre Kinder aus? Dieser Frage ging Una Röhr-Sendlmeier, Professorin am Institut für Psychologie, Entwicklungs-psychologie und Pädagogische Psychologie der Universität Bonn, in mehreren Studien nach. Im Interview mit perspektive-wiedereinstieg.de berichtet sie von ihren Erkenntnissen und thematisiert auch die wichtige Rolle der Väter, die sie in neueren Untersuchungen in den Blick nimmt.

Hier geht es weiter

Grafik: Darstellung der gegenwärtigen und zukünftigen Einkommensperspektive an einem fiktiven Beispiel für einen beruflichen Wiedereinstieg

Vorteile des beruflichen Wieder­einstiegs

Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, (mehr) finanzielle Unabhängigkeit, die wirtschaftliche Absicherung der Familie, die Vermeidung von Altersarmut durch den Erwerb von Rentenansprüchen: Für den Wiedereinstieg in den Beruf spricht Vieles.

Hier geht es weiter