Nachbericht: „Perspektive Wiedereinstieg“ auf der women&work 2017

Am 17. Juni 2017 fand die women&work, Europas größter Messe-Kongress für Frauen, in Bonn statt. Die Besucherinnen trafen auf über 100 Top-Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und konnten sich über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren. Vorträge, ein umfangreiches Kongress-Programm und Kontakte zu Expertinnen und Experten boten vielfältige Möglichkeiten berufliche Chancen auszuloten. Das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) war auch in diesem Jahr auf der women&work mit einem Informationsstand vertreten.

Foto: Messebesucherinnen und -besucher

Für ambitionierte Frauen ist die women&work das Highlight, wenn sie auf der Suche nach einem passenden Unternehmen für ihren Berufseinstieg nach dem Studium sind, den Wiedereinstieg nach der Elternzeit planen, einen Job-Wechsel erwägen oder sich generell über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren möchten. Vor 8 Jahren war ein Messe-Kongress für Frauen nicht mehr und nicht weniger als eine Vision. Heute ist die women&work Realität – zum 7. Mal in Folge. Erneut präsentieren sich in diesem Jahr über 100 Top Arbeitgeber, fast 100 Kooperationspartner und zahlreiche Weiterbildungsanbieter. Und dass wir in diesem Jahr eine FEMALE PATRONAGE Group, eine Schirmherrinnen-Gruppe von 12 fantastischen Vorbildern haben – darunter Viviane Reding, Rita Süssmuth und Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, hätten wir uns vor acht Jahren nicht träumen lassen, so Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, in ihrer Eröffnungsrede.

Intensive Gespräche am Stand von „Perspektive Wiedereinstieg“

Der Messestand des Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ des BMFSFJ und der BA hatte war sehr gut besucht. „Es waren fortwährend Frauen zur Beratung an unserem Stand, meist haben wir zu dritt oder viert abwechselnd beraten. Die Gespräche waren oft schon nach einigen Minuten sehr offen und intensiv. Häufig beschrieben die Frauen ihre ‚problematische Situation‘. Unser Angebot kam bei den Messebesucherinnen wirklich sehr gut an. Ich möchte an dieser Stelle eine Teilnehmerin zitieren: ‚Es ist großartig, dass so ein Programm kostenlos angeboten wird, endlich tut man etwas für uns Frauen‘“, berichtet Bettina Mönnich vom ESF-Standort Krefeld. Auch Frau Maria Andreacchi und Frau Dr. Christa Lenz vom ESF-Standort Bad Neuenahr-Ahrweiler waren von der attraktiven Veranstaltung begeistert. Unsere permanente Beratungstätigkeit mit interessierten Frauen und Personalverantwortlichen ließ in diesem Jahr kaum Zeit für die Kontakt- und Netzwerkpflege zu anderen Beratungsstellen und Bildungsträgern. Das ist auf der einen Seite schade, aber auf der anderen Seite für uns natürlich ein großer Erfolg. Mehrere Frauen haben sich direkt im Anschluss an die Messe zu individuellen Beratungsgesprächen an beiden ESF-Standorten angemeldet, berichtet Dr. Christa Lenz. 

Kongress-Schwerpunkt: Veränderung und Transformation

In über 50 Vorträgen und Podiumsdiskussionen wurden Themen wie Digitalisierung und Fortschritt sowie Fragen rund um den „Arbeitsmarkt 4.0“ thematisiert und diskutiert. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries forderte: Die Digitalisierung unserer Wirtschaft, unserer gesamten Gesellschaft einschließlich des Arbeitsmarktes, ist einer der größten Transformationsprozesse, die wir bislang erlebt haben. Natürlich müssen Frauen diesen Prozess mitgestalten.

Weitere Highlights der Messe

Der  Messe-Kongress stellte eine effektive Plattform dar, um mit Expertinnen und Experten in den Austausch zu kommen. In der Karriere- und Leadership-Lounge standen fast 100 Netzwerke, Coaches, Expertinnen und Experten zur Verfügung und gaben Impulse zu Themen wie:  Optimaler Auftritt, Gehaltsverhandlungen, optische Kompetenz, die Kunst der persönlichen Positionierung, Networking, Mentoring, Wege in den Aufsichtsrat – wie sich  Karrierehürden beseitigen lassen. 

Beim „Company-SLAM“ hatten Firmenvertreterinnen und –vertreter die Möglichkeit, in maximal 60 Sekunden die Vorteile ihres Unternehmens aufzeigen. Geslammt wurde aber auch beim „Women-MINT-Slam”. Vier Frauen präsentierten informativ und unterhaltsam in 10 Minuten ihre MINT-Karrierewege und gaben Einblick in ihre persönlichen Führungsstrategien und Erfolgsfaktoren. 

Erstmalig wurde auf der diesjährigen women&work der Darboven IDEE Förderpreis, welcher seit 20 Jahren innovative Gründungsideen von Frauen auszeichnet, vorgestellt.


"Female Recruiting Award"

Im Rahmen der women&work wurde der "Female Recruiting Award" verliehen. Folgende Unternehmen haben es geschafft, von den Messebesucherinnen als attraktive Arbeitgeberin, bzw. attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden: 1. Platz - Deutsche Telekom AG, 2. Platz - Bayer AG und auf dem 3. Platz die REWE-Group.

TIPP: Kostenfreie Weiterbildung für Frauen

Die women&work-Academy bietet regelmäßig kostenfreie Webinare zu unterschiedlichen Themen an. Einige Webinare sind als Webinare der "women&work-Academy" gekennzeichnet. Die Teilnehmerinnen können im Anschluss an diese Webinare auf individuellen Wunsch eine Teilnahmebestätigung erwerben. 

eBook "Karriere-Tipps"

In dem women&work-eBook kommen Frauen und Männer aus der Wirtschaft zu Wort, um den Leserinnen Tipps an die Hand zu geben, die einer erfolgreichen (Führungs-)Karriere dienlich sind und der Karriere den letzten Schliff verleihen.

women&work 2018

Die nächste women&work findet am 28. April 2018, 09.30 bis 17.00 Uhr in Frankfurt am Main statt. Folgende Themenschwerpunkte sind geplant:

  • Lebensdesign - Special 2018
  • Karriere-Tools für Frauen
  • Erfolgsstrategien für Führung und Management

Der Messe-und Kongressbesuch ist kostenfrei.

 

Links:

women&work
Website

women&work-eBook Karriere-Tipps
Kostenloser Download auf der Website der woman&work

perspektive-wiedereinstieg.de:

ESF-Standorte

Wie lassen sich Fach- oder Jobmessen für die Stellensuche nutzen?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card. 

Foto: © women&work

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang