Nachbericht: „Perspektive Wiedereinstieg“ auf der herCAREER 2016

Die diesjährige herCAREER, die vom 13. bis 14. Oktober 2016 in München stattfand, war ein voller Erfolg! Die Karrieremesse berücksichtigte alle Aspekte einer weiblichen Karriereplanung. Viele Besucherinnen waren an den Angeboten des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) interessiert. Im Rahmen der Podiumsdiskussion „Potenziale erschließen – Berufliche Chancen für Wiedereinsteigerinnen und Arbeitgeber“ zeigte sich die Win-Win-Situation für Unternehmen und Berufsrückkehrerinnen.

Foto: Besucherinnen und Besucher auf der Messe herCAREER 2016

Unser Konzept hat von Arbeitgebern, Dienstleistern, von Politik und Wissenschaft und vor allem von den teilnehmenden Frauen selbst einen unglaublichen Zuspruch erhalten, lautet die positive Bilanz von Natascha Hoffner, Gründerin und Geschäftsführerin der herCAREER*. Die Karrieremesse ist gezielt für Frauen konzipiert, die beruflich ein-, um- oder aufsteigen möchten. 191 Ausstellerinnen bzw. Aussteller sowie Partnerinnen und Partner mit über 60 Vorträgen und Diskussionen, mehr als 90 Karriere-MeetUps und Job-Offer-Talks boten den rund 3.300 Besucherinnen und Besuchern ein vielfältiges Programm zu Karriereplanung, Weiterbildung sowie karriereunterstützenden Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es haben sich auf der Messe zahlreiche Unternehmen präsentiert, die Frauenkarrieren fördern und Chancengleichheit leben, freut sich Natascha Hoffner.

Positive Resonanz zum Thema beruflicher Wiedereinstieg

Speziell zum Thema beruflicher Wiedereinstieg bot eine Podiumsdiskussion interessante Einblicke. Meike Böttger vom ESF-Standort Perspektive Wiedereinstieg München beschrieb, unter welchen Voraussetzungen eine Teilnahme am Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ des BMFSFJ und der BA, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), möglich ist. Astrid Neumann, die erfolgreich am Programm teilgenommen hat, berichtete von ihren Erfahrungen und machte potenziellen Wiedereinsteigerinnen Mut, die Rückkehr in den Beruf zu wagen. Spannend war für Interessierte auch die Unternehmenssicht auf das Thema beruflicher Wiedereinstieg. Daniel Eymer, Marketing & HR Manager, LABAL GmbH, freute sich über die gute Zusammenarbeit mit dem ESF-Standort Perspektive Wiedereinstieg München sowie über die Vorteile, die mit der Anstellung von Wiedereinsteigerinnen verbunden sind. Heidi Holzhauser, Leiterin des Stabes Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit – Kompetenzzentrum Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, stellte unter anderem das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ mit seinen vielfältigen Bausteinen dar.

Der Messestand des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ hatte großen Zulauf. Viele Besucherinnen waren an den Angeboten des ESF-Standortes Perspektive Wiedereinstieg München interessiert und erhielten detaillierte Beratung zu den Gestaltungsmöglichkeiten eines individuellen Wiedereinstiegsprozesses sowie die Einladung, an einer der nächsten Informationsveranstaltungen des ESF-Standortes teilzunehmen.

herCAREER@Night – Das Networking-Event

Auf der Abendveranstaltung herCAREER@Night übernahmen 41 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Tischpatenschaften, um die Teilnehmerinnen in ihren beruflichen Vorhaben zu bestärken bzw. zu unterstützen. Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sprach sich bei der Eröffnung der herCAREER@Night für die Gleichberechtigung aus, die nur gemeinsam mit Männern möglich sei. Junge Paare wollen gemeinsam Beruf und Familie vereinbaren, sie wollen das partnerschaftlich. Und unsere Aufgabe in der Politik ist es, diese Partnerschaftlichkeit zu unterstützen, so Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek.

herCAREER2017 – noch vielseitiger und umfangreicher

Die nächste herCAREER findet am 12. und 13. Oktober 2017 statt. Natascha Hoffner verspricht, dass die Karrieremesse für Frauen auch im nächsten Jahr – mit neuen Ideen – Treffpunkt für alle Frauen sein wird, die ihren eigenen Weg im Beruf oder in der Selbstständigkeit gehen wollen. Wir haben sehr viel positives Feedback erhalten und sehen, dass es einen großen Bedarf zu unseren Themen gibt, sagt Natascha Hoffner. Wir möchten daher im kommenden Jahr unser Angebot ausbauen und freuen uns auf eine dritte Ausgabe der herCAREER in 2017.

Links:

herCAREER
Informationen zum Programm, Eintrittspreisen, Veranstaltungsort, Anfahrt etc.

Stimmen zur herCAREER 2016

herCAREER YouTube-Channel

perspektive-wiedereinstieg.de:

Wie lassen sich Fach- oder Jobmessen für die Stellensuche nutzen?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card. 

Foto: © herCAREER - Franz Pfluegl

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang