Nachbericht: „Perspektive Wiedereinstieg“ auf der herCAREER 2018

5.506 Besucherinnen und Besucher kamen am 11. und 12. Oktober zur herCAREER 2018, der Karrieremesse für Absolventinnen, Wiedereinsteigerinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen. Das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) präsentierte sich auf der Messe mit einem Informationsstand und Karriere-MeetUps. Claudia Geist, Referentin im Referat Monitoring und Umsetzung des FüPo*-Gesetzes im BMFSFJ nahm an der diesjährigen Podiumsdiskussion teil. Julia Seifert, Staatssekretärin im BMFSFJ gab als Table Captain in der herCAREER@Night Teilnehmerinnen wertvolle Impulse und bestärkte sie gezielt in ihrer beruflichen Karriereplanung.

Foto: Messebesucherinnen und -besucher

Keine andere Karrieremesse setzt derart auf den Austausch, das Teilen von Wissen sowie die Netzwerkbildung. „Die herCAREER ist nicht nur eine Jobmesse. Hier geht es darum, ein Netzwerk für die eigene Karriere aufzubauen – über alle Hierarchien, Geschlechter und Unternehmensgrenzen hinweg“, betonte Natascha Hoffner, Gründerin der herCAREER. Doch auf den aktuellen Erfolgen möchte sich die Gründerin nicht ausruhen, die Themenpalette der Messe soll noch weiter wachsen: „Wir dürfen Frauen nicht nur auf Frausein reduzieren. New Work, Transformation von Unternehmen im Zuge der Digitalisierung oder neue Führung im agilen Umfeld – aktuelle Trends in der Arbeitswelt bieten für Frauen spannende Entfaltungsmöglichkeiten“, so Hoffner.

Podiumsdiskussion

Frau oder System: Wo liegen die Hebel für echte Chancengleichheit?“, lautete etwa eine Frage, über die Claudia Geist, Referentin im Referat Monitoring und Umsetzung des „Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst“ im BMFSFJ und Prof. Dr. Isabell M. Welpe, Lehrstuhlinhaberin für Strategie und Organisation an der TU München, diskutierten.

Karriere MeetUps am Stand von „Perspektive Wiedereinstieg“

Umfassende Informationen rund um das Thema beruflicher Wiedereinstieg erhielten Messeteilnehmerinnen und Personalverantwortliche am Stand des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“. Die Besucherinnen erhielten professionelle Beratung von den Expertinnen und Experten des BMFSFJ, der Service- und Vernetzungsstelle „Perspektive Wiedereinstieg“ sowie des ESF*-Bundesprogramm-Standorts power_m, München.

"Erstmals wurden zwei Karriere Meet-Ups direkt am Stand durchführt. Jeweils ca. 15 Interessentinnen konnten sich zum Thema Wiedereinstieg bzw. zu digitalen Grundkenntnissen für den Wiedereinstieg informieren. Das Meet-Up mit einem mittelständischen Arbeitgeber aus der Elektronik-Branche hat einen sehr guten Austausch mit potentiellen Bewerberinnen ermöglicht. Die Teilnehmerinnen haben wertvolle Tipps aus Sicht einer Personalverantwortlichen erhalten, umgekehrt gab es positive Resonanz auf aktuell ausgeschriebene Stellen. Insgesamt war es eine spannende Messe, wir haben viele intensive Gespräche mit hoch motivierten Frauen geführt, die sich dem Thema Digitalisierung interessiert zugewandt haben. Sie wollen wiedereinsteigen, haben Lust darauf und freuen sich auf die Herausforderungen. Besonders gefreut hat uns, als wir im Messe-Programm sahen, dass Frau Rotthaler (ehemalige power_m-Teilnehmerin) sich mit einem eigenen Stand auf der herCAREER 2018 präsentierte und im "LiveTrainingCenter" einen Vortrag zum Thema Social Media Strategie als Teil des Bewerbungsprozesses, über die Stärkung der Markenbotschaft durch soziale Netzwerke und Instagram für Business hielt. Das ist eine wirklich schöne Erfolgsgeschichte", so Christine Wittig vom Münchner Projekt power_m „Perspektive Wiedereinstieg“.

power_m freut sich auf Ihren Besuch!

power_m Perspektive Wiedereinstieg lädt alle zwei Wochen zu Infoveranstaltungen ein. Profitieren auch Sie von diesen Treffen: Dort lernen Sie in lockerer Atmosphäre das power_m-Angebot und die power_m-Beraterinnen persönlich kennen. Wer Interesse hat, kann direkt vor Ort einen Termin für die persönliche Beratung zum beruflichen Wiedereinstieg vereinbaren: Ihre Chance für den gelungenen Neustart im Job. Für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber veranstaltet power_m Netzwerktreffen zu speziellen Themen-Schwerpunkten.

herCAREER@Night – Das Networking-Event

Auf der Abendveranstaltung herCAREER@Night übernahmen 45 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Tischpatenschaften, um die Teilnehmerinnen in ihren beruflichen Vorhaben zu bestärken bzw. zu unterstützen. Bei der herCAREER@Night betonte Julia Seifert, Staatssekretärin im BMFSFJ: „Die herCAREER ist auf dem besten Weg, die Leitmesse für die weibliche Karriere zu werden“.

Schirmherrschaft

Die Messe herCAREER 2018 steht unter der Schirmherrschaft von: Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ursula von der Leyen Bundesministerin der Verteidigung, Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München und Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern.

herCAREER 2019

Die nächste herCAREER findet am 10. und 11. Oktober 2019 in München statt. Sein Sie dabei und gestalten Sie Ihre berufliche Karriere.

*Europäischer Sozialfond

Links:

herCAREER
Website

Statements zur herCAREER

herCAREER YouTube-Channel

Links - perspektive-wiedereinstieg.de:

ESF-Standorte

Erfolgsgeschichten

Checkliste: Fach- und Jobmessen für die Stellensuche nutzen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Foto: © herCAREER – Franz Pfluegl

Themenlotse

Themen-Schnellzugang