Qualifizierung zur Equal-Pay-Beraterin – jetzt bewerben!

Die „Qualifizierung regionaler Equal-Pay-Beraterinnen“ geht in die zweite Runde. Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) bildet Multiplikatorinnen aus, die Interesse haben, das Thema Lohngleichheit für Frauen und Männer in die Öffentlichkeit ihrer Kommunen zu tragen. Bewerben Sie sich bis zum 21. April 2017. Die Qualifizierung wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und ist für die Teilnehmerinnen kostenfrei.

Grafik: Waage mit ausgeglichenen Waagschalen

Längere Erwerbsunterbrechungen, Teilzeitarbeit oder Minijobs spielen besonders in weiblichen Biografien eine große Rolle und haben Auswirkungen auf ihre Einkommens- und Alterssicherung. Frauen verdienen in Deutschland durchschnittlich immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Im ländlichen Raum ist der Unterschied sogar noch größer. Der dlv bietet ab September 2017 die zweite praxisnahe Qualifizierung zur regionalen Equal-Pay-Beraterin an. Das Angebot sensibilisiert für die Ursachen von Lohnungleichheit und klärt diesbezüglich über die Folgen für Frauen und ihre Familien auf. Die Qualifizierung wird in Zusammenarbeit mit SowiTra, einem sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Beratungsinstitut, durchgeführt. Zwölf Frauen haben die Qualifizierung bereits erfolgreich abgeschlossen und sind bundesweit als Equal-Pay-Beraterinnen aktiv.

Jetzt für Qualifizierung bewerben!

LandFrauen, die Equal-Pay-Beraterin werden möchten und sich in ihren Kommunen für mehr Lohngerechtigkeit engagieren wollen, können sich jetzt beim dlv bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. April 2017. Die Qualifizierung besteht aus sechs Einheiten im Zeitraum von September 2017 bis September 2018. In über 90 Stunden erhalten Interessierte umfangreiche Kenntnisse über Themenfelder wie geschlechtsspezifische Entgeltungleichheit, die Ungleichverteilung von Berufs- und Lebenschancen von Frauen und Männern, die Folgen einer Erwerbstätigkeit in Teilzeit und die Vorteile des beruflichen Wiedereinstiegs. Die Teilnehmerinnen werden für Rollenbilder und -klischees sowie partnerschaftliche Aufgabenteilung sensibilisiert. Sie erweitern ihre methodischen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen, um später eigenständig themenspezifische Vorträge, Workshops sowie Informationsveranstaltungen durchführen zu können. Zwischen der fünften und sechsten Unterrichtseinheit findet eine Praxisphase statt. Die Abschlussveranstaltung ist für November 2018 geplant. Die Qualifizierung wird vom BMFSFJ gefördert. Das Angebot ist für die Teilnehmerinnen kostenfrei.

Der Deutsche LandFrauenverband e.V.

Im Deutschen LandFrauenverband e.V. sind 22 Landes-LandFrauenverbände mit 430 Kreis- und mehr als 12.000 Ortsvereinen im ganzen Bundesgebiet vertreten. In den Ortsvereinen sind ca. 500.000 Frauen Mitglied, die sowohl in der Landwirtschaft als auch in anderen Berufsfeldern tätig sind. Der Verband setzt sich für die berufsständischen Interessen der Bäuerinnen und die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen sowie für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Links:

Equal-Pay-Beraterinnen klären auf
Informationen zur Qualifizierung des dlv

Flyer Projektinformation

Bewerbungsbogen Equal-Pay-Beraterin

Eindrücke von Equal-Pay-Beraterinnen

www.perspektive-wiedereinstieg.de:

Beate Kneer wird Equal-Pay-Beraterin

Interview: Equal-Pay-Beraterin Beate Kneer informiert und berät zum Thema Entgeltgleichheit

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card.

Foto: dlv/Lime Flavour

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang