„Perspektive Wiedereinstieg“ - Modellstandort Kiel

Gut qualifiziert und selbstbewusst gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf: "Perspektive Wiedereinstieg" beim Träger Inhouse Consulting & Training GmbH in Kiel macht Frauen und Männer nach Familienphasen fit für den beruflichen Neustart.

Caroline Hahn, Projektleitung, und Lars Timm, Sachbearbeitung, Inhouse Consulting & Training GmbH

In Kiel sind für das Modellprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" zwei Träger aktiv, um Frauen und Männer, die nach einer Familienphase ihren beruflichen Wiedereinstieg planen, in diesem Prozess zu unterstützen. Einer davon ist die Inhouse Consulting & Training GmbH. Wir verbinden persönliches Coaching und Qualifizierungs­maßnahmen, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut auf den Berufsneustart vorzubereiten, berichtet Projektleiterin Caroline Hahn. "Perspektive Wiedereinstieg" ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesagentur für Arbeit und wird aus dem europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Gut vorbereitet zurück in einen Büroberuf

Mit unserem Angebot sprechen wir vor allem Frauen und Männer an, die in Büroberufen tätig werden möchten und in diesem Bereich auch bereits über Vorbildung - zum Beispiel eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau oder Kaufmann - verfügen, erklärt  Caroline Hahn. Für diese Zielgruppe bietet der Träger speziell zusammengestellte Qualifizierungen an. Unser Kurs 'Bürokompakt' ist für Menschen gedacht, die etwa drei bis fünf Jahre aus dem Beruf draußen sind. Ihnen reicht zumeist eine kurze Qualifizierung, um wieder auf den aktuellen Stand zu kommen. Der Kurs dauert vier Monate und schließt mit einem dreiwöchigen Praktikum in einem Unternehmen ab, sagt die Projektleiterin. Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jedoch deutlich länger - teilweise bis zu 20 Jahren lang - nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig gewesen. Für diese Frauen und Männern gibt es einen ausführlicheren, neunmonatigen Auffrischungskurs mit zweimonatigem Praktikum nach der Hälfte des Kurses. Diesen Kurs führt Inhouse Consulting & Training in Zusammenarbeit mit dem Mutterunternehmen, der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, durch.

Kurse mit breitem Themenspektrum

Beide Qualifizierungen sind Teilzeitkurse, die immer vormittags stattfinden. Wer mitmacht, gewöhnt sich in dieser Zeit daran, halbtags aus dem Haus zu sein, und gestaltet bereits die Familienarbeit entsprechend - eine wichtige Voraussetzung, um das nötige Zeitfenster für eine spätere Berufstätigkeit zu schaffen, erläutert Caroline Hahn. In den Kursen lernen die Frauen und Männer den Umgang mit Internet und gängiger Büro-Software, frischen Buchführungskenntnisse auf, absolvieren Verkaufs- und Telefontrainings, befassen sich mit Büroorganisation und Wirtschaftsenglisch, studieren Lern- und Arbeitstechniken und setzen sich mit Zeitmanagement auseinander, erklärt die Projektkoordinatorin. Organisationswissen und Zeitmanagement sind für den privaten Bereich genauso hilfreich wie für die Anwendung im Beruf.

Im Praktikum Praxisluft schnuppern

Beim Finden einer Praktikumsstelle unterstützt das "Perspektive Wiedereinstieg"-Team. Während dieser Zeit besuchen wir unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort. Unsere Gespräche mit  den Arbeitgeberinnen bzw. Arbeitgebern nutzen wir auch, um auf familienfreundliche Arbeitszeitmodelle hinzuweisen, sagt Caroline Hahn. Manchmal ergebe sich aus einem Praktikum später sogar eine Festanstellung. Im Vordergrund steht jedoch die Möglichkeit, berufliche Praxisluft zu schnuppern. Das gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance, ihre Vorstellungen damit abzugleichen und ihre Weiterbildungs- bzw. Bewerbungspläne eventuell anzupassen.

Individuelles Coaching begleitet den Prozess

Coaches unterstützen die Frauen und Männer individuell im Prozess des beruflichen Wiedereinstiegs. Das ist sehr wichtig, denn der Weg in den Beruf ist mit Herausforderungen verbunden. Oftmals haben unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor ihrer Familienphase gute Qualifizierungen erworben. Aufgrund der längeren Erwerbsunterbrechung fehlt es ihnen allerdings vielfach an Selbstbewusstsein. Das Coaching stärkt sie. Sie gewinnen einen neuen Blick auf die Kompetenzen, die sie mitbringen, berichtet Caroline Hahn. Auch die Bewerbungsphase erweist sich vielfach als Durststrecke, in der das Coaching hilft, etwaige Absagen nicht persönlich zu nehmen und konsequent am Ball zu bleiben. Die Unterstützung durch ein Coaching können auch Interessierte in Anspruch nehmen, die in anderen Berufsfeldern wieder einsteigen möchten und für die die beschriebenen Qualifizierungskurse nicht in Frage kommen.

Möglichkeit: Online lernen

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Modellprogramm stehen außerdem Online-Seminare zum Themen wie beispielsweise "Zeit- und Selbstmanagement", "Bewerbungswege und -strategien", "Microsoft Word effizient nutzen" oder "Buchführung" offen. Diese Seminare "besuchen" die Teilnehmenden vom Computer aus. Ihre Lernphasen können sie weitgehend frei einteilen. Das erleichtert unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Zugang zu Weiterbildung. Denn durch diese Lernweise sparen sie Zeit und können Fortbildungs- und Familienaufgaben besser vereinbaren.

Das Angebot umfasst Selbstlernmodule, gemeinsames Lernen im virtuellen Klassenzimmer und den Austausch in Internetforen. Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die dafür nötigen Programme sicher handhaben können, beginnt das Online-Lernen mit dem Kurs "StartKLAR!". Wer in der Vergangenheit noch keinen oder kaum Kontakt mit Computeranwendungen hatte, den oder die begleiten und unterstützen wir gerne persönlich beim Einstieg in diese Lernwelt, erklärt die Kieler Projektleiterin.

Kurztrainings frischen Wissen auf

Solche individuelle fachliche Unterstützung bietet die Inhouse Consulting & Training GmbH zu verschiedenen Fachgebieten. Wenn wir merken, es fehlt zum Beispiel eine Zugangsvoraussetzung, um bei uns bzw. einem anderen Anbieter an einer Qualifizierung teilzunehmen, oder dass es sinnvoll ist, mit einigen Terminen bestimmtes Wissen wieder freizulegen, um dann selbstbewusst in einen Bewerbungsprozess starten zu können, bieten wir kurze persönliche Trainings an, erklärt Caroline Hahn. Möglich ist dieser Service, weil die Inhouse Consulting & Training GmbH auf einen großen Pool von Trainerinnen und Trainern zugreifen kann, der auch für Schulungen in Unternehmen, dem Kerngeschäft des Trägers, zum Einsatz kommt.

Programmteilnahme zahlt sich aus

Seit 2012 nahmen bei der Inhouse Consulting & Training GmbH rund 50 Frauen und Männer am Programm "Perspektive Wiedereinstieg" teil. Die meisten von ihnen waren über 40 Jahre alt und im Durchschnitt seit zwölf bis 15 Jahren nicht oder nur in geringem Umfang erwerbstätig. Die meisten von ihnen fanden im Anschluss an die Programmteilnahme eine Anstellung, sagt Caroline Hahn. Ich würde unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch sofort einstellen. Sie sind lernbegeistert und hoch motiviert bei der Sache. Es macht Spaß, das mitzuerleben.

Links:

Perspektive Wiedereinstieg, Informationen auf der Website der Inhouse Consulting & Training GmbH

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, Website

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang