Perspektive Wiedereinstieg - Modellstandort Dessau

Wer in Dessau oder im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lebt und sich nach einer Familienphase fragt, wie es jetzt beruflich weitergehen könnte, kann sich an die Perspektive Wiedereinstieg-Beratungsbüros der DAA wenden. Gabriele Krings und Carola Senge unterstützen bei Kompetenzermittlung, Zielfindung, Fortbildung, Stellensuche und Bewerbung.

Foto: Drei Frauen in einer Beratungssituation

Die DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH ist ein Bildungsträger mit über 200 Standorten bundesweit und in Dessau-Roßlau Träger des Modellprogramms Perspektive Wiedereinstieg. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundesagentur für Arbeit haben das aus dem europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Programm 2008 für Frauen und Männer ins Leben gerufen, die überlegen nach einer längeren Familienphase wieder in den Beruf einzusteigen und dabei Unterstützung benötigen. Die DAA in Sachsen-Anhalt unterhält im Rahmen des Programms zwei Beratungsstandorte. Projektkoordinatorin Gabriele Krings ist für das Büro in Dessau-Roßlau zuständig, das Anlaufstelle für Frauen und Männer aus Dessau ist. Ihre Kollegin Carola Senge betreut am Standort Bitterfeld-Wolfen Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Mut zusammennehmen und anrufen!

Die Beraterinnen schalten Anzeigen, Radio- und Kino-Spots, nutzen ihre Internetseite und verbreiten - auch über Netzwerkpartnerinnen und -partner - Flyer zum Projekt Perspektive Wiedereinstieg. Anzeigenserien in Amts- und Wochenblätter seien am wirkungsvollsten berichten sie. Oft reagieren Menschen erst, wenn sie unsere Anzeige zum zweiten oder dritten Mal gesehen haben. Viele erzählen uns später, dass sie ihren ganzen Mut zusammennehmen mussten, um hier anzurufen.

Fragestellungen sind unterschiedlich

Die Fragestellungen, mit denen Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger auf sie zukämen, seien ganz individuell. Die Einen stehen am Anfang des Wiedereinstiegsprozesses und fragen, wie sie das Projekt am besten angehen. Andere haben schon viele Bewerbungen geschrieben und möchten wissen, woran es liegen kann, dass sie bislang keinen Erfolg hatten. Wieder andere möchten erfahren, welchen Wert ihre DDR-Berufsabschlüsse im heutigen Arbeitsmarkt noch haben, sagt Gabriele Krings. Alle eint die Frage: Wie finde ich einen passenden Arbeitsplatz?

Eigene Kompetenzen erkennen

Das Perspektive Wiedereinstieg-Team der DAA unterstützt sie zunächst mit Kompetenzfeststellung und Potenzialanalyse. Es ist ganz wichtig, sich die eigenen Kompetenzen systematisch zu erarbeiten, sagt Carola Senge. Berufliche Kompetenzen, die vor längerer Zeit erworben wurden, seien zwar vielfach etwas verschüttet. Trotzdem gehörten sie auf die Kompetenzliste. Denn zumeist genüge eine kurze Auffrischung, um wieder auf das alte Berufswissen zugreifen zu können. Oft haben unsere Kundinnen und Kunden das Gefühl, bestimmte Kompetenzen seien beruflich nicht relevant, zum Beispiel weil sie aus dem Hobbybereich kommen. Oder sie übersehen, welche Fähigkeit sie im Familienalltag oder im Ehrenamt quasi unbemerkt trainiert und welches Wissen sie dabei gesammelt haben. Oft sind dies Erfahrungen, die sie im Beruf gut nutzen können.

Verborgene Muster und Motive erkennen

Wir wenden anschließend unterschiedliche Methoden an, zum Beispiel Mind Maps oder Karriereanker, um herauszuarbeiten, welche verborgenen Muster in einer beruflichen Entwicklung liegen und welche Aspekte einem Menschen im Beruf wichtig sind, erläutern die Fachfrauen. So erarbeiten sich die Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger mit ihrer Beraterin Schritt für Schritt das Profil einer passenden Berufstätigkeit, definieren ein berufliches Fernziel und bestimmen die Schritte, die dahin führen. In dieser ersten Phase treffen sich die Programmteilnehmerinnen bzw. -teilnehmer etwa wöchentlich für eineinhalb bis zwei Stunden mit ihrem Coach. Zwischen diesen Terminen bearbeiten sie ihre Hausaufgaben.

Vielfach wichtig: Weiterbildung

Je nach individuellem Bedarf werden in diesem Prozess fachliche Weiterbildungen zur Entwicklung genutzt. Dabei stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Berufliche Bildungsangebote im regionalen Bildungsmarkt stehen zur Auswahl. Weiterhin bietet die DAA selbst Bildungsmodule auf einer online-gesteuerten Lernplattform an. Ergänzend empfehlen wir die Lernplattform der Bundesagentur für Arbeit. Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind arbeitslos, arbeitsuchend oder ratsuchend gemeldet. Als Kundinnen und Kunden der Arbeitsagenturen bzw. Jobcenter können sie auf der Website der Bundesagentur für Arbeit zusätzliche Angebote an Online-Lernmodulen nutzen, berichten die Beraterinnen.

Neuausrichtung berührt das Familien- bzw. Privatleben

Nicht nur die fachliche Qualifizierung ist in dieser Zeit ein wichtiges Thema. Im begleitenden Coaching geht es auch darum, wie sich Beruf und Familie künftig gut vereinbaren lassen. Wir haben viele Alleinerziehende hier, die Fragen der Kinderbetreuung klären müssen. Andere reflektieren die Arbeitsteilung Zuhause und entwickeln ein Modell, das es ihnen erlaubt, ausreichend Zeit für ihre Berufstätigkeit zu gewinnen, erklärt Gabriele Krings. Für Frauen und Männer, die auf dem Land lebten, ergäben sich vielfach andere Fragestellungen, berichtet Carola Senge: Dort sind langsame Internetverbindungen und fehlender öffentlicher Personennahverkehr häufig ein Problem. Viele haben auch Häuser und große Grundstücke, die viel Arbeit machen. Durch Obst- und Gemüseanbau und -verkauf sichern sich manche ein kleines Zusatzeinkommen. Da ist dann eine Entscheidung gefragt, wie es mit diesen Arbeiten weitergehen soll, wenn eine anderweitige berufliche Karriere angestrebt wird.

Gut vorbereitet mit Bewerbungscoaching

Zum Auftakt der Bewerbungsphase nutzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Regel ein Bewerbungscoaching, das sie bei der Erstellung der Unterlagen unterstützt und Bewerbungsgespräche trainiert. In dieser Phase merken wir häufig, dass sich die gute Vorarbeit auszahlt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sich sicher, was sie anstreben, denn sie haben sich selbst und ihre Kompetenzen besser kennengelernt. Diese Sicherheit führt dazu, dass sie aussagekräftige Bewerbungen schreiben und selbstbewusst in Bewerbungsgespräche gehen können, sagen Gabriele Krings und Carola Senge.

Tipp: auch bei kleineren Unternehmen bewerben

Zunächst hätten viele Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer große, bekannte Unternehmen im Blick, bei denen sie sich bewerben wollten. Wir weisen daher immer wieder auch auf kleine und mittlere Unternehmen hin, geben Tipps wie sich passende Betriebe hier in der Region über das Internet finden lassen und Nutzen auch die Kontakte zu Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, die die DAA in anderen Zusammenhängen pflegt, erklären die Beraterinnen. Wir raten dazu, auch Initiativbewerbungen zu verschicken. Dann geht die Post nicht in einer Flut anderer Bewerbungen auf eine ausgeschriebene Stelle unter. In vielen Bereichen ist der Arbeitsmarkt hier nämlich für Stellensuchende nicht einfach. Auf eine Halbtagsstelle für eine Bürokraft erhalten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nicht selten weit über 100 Bewerbungen.

Netzwerk bietet vielfältige Zugänge

Benötigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterführende Informationen, ergänzende soziale Hilfen oder wichtige spezifische Kontakte, nutzen die DAA-Frauen ihr Netzwerk, das u.a. aus den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten, Unternehmensverbänden, dem Stadtfrauenrat, dem Netzwerk Integration, anderen Bildungsträgern, Mehrgenerationenhäusern, dem Lokalen Bündnis für Familie, dem Verein Frauen helfen Frauen, der Existenzgründungsberatung ego.-Pilotennetzwerk sowie anderen kommunalen und Landes-Projektträgern besteht. Das ist für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer oft das Tüpfelchen auf dem i des Wiedereinstiegs, dass wir durch diese enge Vernetzung eine so umfassendes Unterstützungskette anbieten können, sagen die Beraterinnen.

Links:

Perspektive Wiedereinstieg
Informationen auf der Website der DAA Bitterfeld

Foto: DAA Dessau-Roßlau

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang