Bundesland Spezial: Wiedereinstiegsangebote in Thüringen (TH)

Sie möchten nach einer Familien- bzw. Pflegephase beruflich wieder einsteigen und würden sich diesbezüglich gern beraten lassen? Die örtlichen Arbeitsagenturen, die Standorte des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen“ sowie die landesgeförderten Beratungsstellen bieten zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten im Wiedereinstiegsprozess.

Foto: Auf einer Deutschlandkarte ist 'Thüringen hervorgehoben, Flagge von Thüringen

Die Seite www.perspektive-wiedereinstieg.de des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt einen Überblick, welche Informations- und Beratungsangebote beruflichen Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteigern in Thüringen zur Verfügung stehen.

Allianz für Familie und Beruf

Um Familienfreundlichkeit zum Markenzeichen Thüringens werden zu lassen, hat der Freistaat Thüringen die „Allianz für Familie und Beruf“ ins Leben gerufen. Den Mitgliedern der Allianz ist es ein zentrales Anliegen, die Chancengleichheit von Frauen und Männer zu fördern und durch gezielte Maßnahmen die Vereinbarkeit von Familie bzw. Pflege und Beruf zu erleichtern. Eine interaktive Karte, die von der „Thüringer Allianz für Familie und Beruf“ entwickelt wurde, informiert, welche Unternehmen in Thüringen eine familienfreundliche Personalpolitik umsetzen.

Partnerinnen und Partner der Allianz sind:

  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie,
  • Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft,
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport,
  • Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit,
  • Verband der Wirtschaft Thüringens e. V.,
  • Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Hessen-Thüringen,
  • Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern,
  • Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern.

Vereinbarung, Leitbild und Flyer der „Allianz für Familie und Beruf“

Beratung vor Ort

Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“

Das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ des BMFSFJ sowie der BA wird u. a. in Eisenach und Jena umgesetzt.

Standort Eisenach

Am Standort Eisenach wird „Perspektive Wiedereinstieg“ von der Ziola GmbH angeboten. Sie ist seit 1991 als Dienstleister für Beratung und Weiterbildung in der Wartburgregion und im Landkreis Gotha vernetzt. Als zertifizierter Weiterbildungsträger verfügt sie über das Gütesiegel für Bildungsträger zur Ausbildung von Tagespflegepersonen. Schwerpunkte sind u. a. sozialpädagogische Begleitung und individuelles Coaching von Berufsrückkehrerinnen, Alleinerziehenden, Bedarfsgemeinschaften mit Kindern. Coaching, Trainings und Seminare in bundesweiten Unternehmen runden das Portfolio der Ziola GmbH ab.

Im Projekt „Perspektive Wiedereinstieg“ unterstützt der Projektträger gut qualifizierte Frauen, die nach der Familienzeit beruflich (neu) durchstarten möchten, sich vom Teilzeit- oder Minijob in eine sozialversicherungspflichtige voll- bzw. vollzeitnahe Beschäftigung verbessern wollen, vorhaben nach der Familienphase wieder in ihren erlernten Beruf einzusteigen oder Hilfestellung bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf brauchen. Gleichzeitig bietet die Ziola GmbH Coaching und Beratung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Unternehmen.

Ziola GmbH

Standort Jena

In Jena bietet die ÜAG gGmbH Jena „Perspektive Wiedereinstieg“ an. Sie ist als Bildungs- und Beratungsdienstleister in und um Jena sowie in nationalen und internationalen Projekten tätig. Seit 2009 setzt die ÜAG gGmbH „Perspektive Wiedereinstieg“ in Jena um und hat seit 2015 das Angebot auf Weimar, Saalfeld/Rudolstadt, Gera und Altenburg sowie seit 2019 auch um Erfurt erweitert. Das Team von PWE4 berät Frauen und Männer, die nach einer Familienphase über den Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag nachdenken oder diesen bereits konkret planen. Die ganz individuelle Unterstützung ist das Grundprinzip der Arbeit. PWE4 bietet neben dem Einzelcoaching zudem Familien- und Bewerbungscoachings an. In speziellen Fällen werden Kontakte zu weiteren Expertinnen bzw. Experten hergestellt. Einmal im Monat veranstaltet das Team PWE4 unter dem Motto "Wiedereinstieg leicht gemacht" offene Workshop-Angebote. Die Themen orientieren sich an den Bedarfen der Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger.

ÜAG gGmbH Jena – Über alle Grenzen

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) und Wiedereinstiegsberaterinnen und -berater

Sie möchten nach der Elternzeit oder der Pflege von Angehörigen (wieder) in das Berufsleben einsteigen? Sie möchten Familie und Erwerbstätigkeit vereinbaren, um ein möglichst selbstbestimmtes und finanziell eigenständiges Leben führen zu können? „Die Zeit ist günstig für Frauen und Männer, die nach einer familienbedingten oder persönlichen Auszeit auf den Arbeitsmarkt zurückkehren wollen. Unternehmen suchen nach gut ausgebildeten und erfahrenen Fachkräften, denn der demographische Wandel wird zu Engpässen führen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Frauen und Männer die aufgrund familiärer Pflichten beruflich pausiert haben, in der Regel gut qualifiziert und hoch motiviert sind. Dennoch haben sie viele Fragen und benötigen Unterstützungsangebote, um einen schnellen beruflichen Wiedereinstieg zu realisieren“, so Petra Alsleben, Beauftragte für Chancengleichheit der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt / Thüringen der Bundesagentur für Arbeit.

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) in den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern in Thüringen beantworten Fragen, begleiten und unterstützen dabei, erfolgreich zurück in den Beruf zu finden.

Regelmäßig und kostenlos führen sie Informationsveranstaltungen zu Themen rund um den Wiedereinstieg ins Berufsleben durch und informieren dabei zu den örtlichen Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt, zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zum Dienstleistungsangebot der Agentur für Arbeit und der Jobcenter, zur Stellensuche und zu den Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung.

„Klingen Workshops wie ‚Neu gestylt zum Bewerbungsbild‘ in Erfurt, ‚Richtig bewerben – aber wie?‘ in Gotha und das ‚Job-Café‘ in Jena nicht interessant? Eine Übersicht zu den Veranstaltungen finden Sie in der bundesweiten Veranstaltungsdatenbank unter dem Stichwort ‚Chancengleichheit‘ oder direkt vor Ort. Über eine Landkarte können Sie nach Veranstaltungen in Ihrer Region suchen“, so die Expertin.

Veranstaltungen der Bundesagentur für Arbeit

Familienprofis Thüringen

Gleiche Chancen für alle

Beauftragte für Chancengleichheit informieren und beraten Berufsrückkehrende sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu flexiblen Arbeitszeitmodellen und zu familienorientierter Personalpolitik. Sie beteiligen sich an Messen und Fachvorträgen zum Thema Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Darüber hinaus arbeiten sie mit kommunalen Stellen und öffentlichen Institutionen zusammen und sind in regionalen Netzwerken (z. B. Lokalen Bündnissen für Familie) vertreten, damit sich die Situation von Frauen und Familien am Arbeits- und Ausbildungsmarkt verbessert.

Arbeitsagentur – Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen

Beratung vor Ort finden mit Hilfe von www.perspektive-wiedereinstieg.de

Die Wiedereinstiegskarte des Lotsenportals www.perspektive-wiedereinstieg.de ermöglicht über eine Postleitzahlen- bzw. Bundeslandsuche den Zugang zu Kontaktdaten von Beratungsstellen, die vor Ort Angebote für den beruflichen Wiedereinstieg vorhalten.

Wiedereinstiegskarte 

Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann

Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in den Gemeinden, Landkreisen und Städten Thüringens unterstützen mit ihren Aktivitäten vor Ort, dass geschlechterspezifische Benachteiligungen abgebaut werden und das verfassungsrechtliche Gebot der Gleichstellung von Frauen und Männern verwirklicht wird. Welche konkreten Angebote vor Ort zur Verfügung stehen, können Interessierte bei der Gleichstellungsbeauftragten vor Ort erfragen. Eine Liste mit Kontaktdaten ist auf der Homepage www.thüringen.de und bei der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter zu finden.

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte in Thüringen

Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Thüringen

Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung – das Welcome Center!

ThAFF ist eine landesweite Einrichtung und zentrale Anlaufstelle für alle, die Interesse haben, in Thüringen zu arbeiten und zu leben. Auch Thüringer Unternehmen, die Unterstützung bei der Fachkräftebindung und -gewinnung benötigen, finden bei ThAFF entsprechende Beratung. Die ThAFF ist bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) angesiedelt und wird gefördert durch den Freistaat Thüringen.

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung

Beratung für Existenzgründerinnen und -gründer

Mit dem Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) steht ein Netzwerk zur Verfügung, indem verschiedene Träger mit ihren Projekten zusammenwirken. So wird es möglich, dass für nahezu jede Gründungs- und Unternehmenssituation eine sachkundige Unterstützung zur Verfügung steht. ThEx wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft,  der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH sowie durch den Europäischen Sozialfond.

ThEx-Angebote

Angebote für Migrantinnen und Migranten

Das Migrationsportal des IQ Netzwerk Thüringen bietet Migrantinnen und Migranten Informationen und Kontaktdaten der zuständigen Beratungsstellen, um für den beruflichen Wiedereinstieg ihre im Ausland erworbene Qualifikationen anerkennen zu lassen oder Qualifizierungsangebote zu finden.

Das IQ Netzwerk Thüringen wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Migrationsportal des IQ Netzwerk Thüringen

Stark im Beruf – Standorte in Thüringen

Mit dem ESF-Programm „Stark im Beruf“ unterstützt das BMFSFJ Mütter mit Migrationshintergrund beim (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt. Interessierte erhalten umfassende Beratung und Information zu allen arbeitsmarktrelevanten Fragen, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine individuelle Begleitung im (Wieder-)Einstiegsprozess. Träger, die in Thüringen das Programm umsetzen, finden Interessierte in den Projektprofilen:

Stark im Beruf – Standorte

Bildungsberatung in Thüringen

Einen Überblick zu regionalen Bildungsangeboten, Beratungsstellen sowie Informationen zur finanziellen Förderung erhalten Interessierte auf der Internetseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Webseite: „Hol Dir Deine Bildungsprämie“

Berufsbezogene Angebote

Wiedereinstieg bzw. Quereinstieg als pädagogische Fachkraft

Wer einen Quereinstieg als pädagogische Fachkraft anstrebt, findet einen Überblick zu diesbezüglichen Möglichkeiten und Ansprechpersonen in Thüringen auf dem Portal www.chance-quereinstieg.de der Koordinationsstelle Chance Quereinstieg / Männer in Kitas gefördert vom BMFSFJ.

Chance Quereinstieg, Thüringen

Quereinstieg in den Beruf als Lehrerin oder Lehrer

Das Thüringer Ministerium für Bildung und Sport hält Informationen bereit, unter welchen Voraussetzungen ein Seitenstieg in die pädagogisch-praktische Ausbildung im Vorbereitungsdienst, in den staatlichen Schuldienst oder als Fachlehrer für den fachpraktischen Unterricht an berufsbildenden Schulen möglich ist.

Seiteneinsteiger in den Thüringer Schuldienst 

Wir hoffen, dass auch für Sie das passende Angebot dabei ist. Aktuelle Informationen rund um den beruflichen Wiedereinstiegsprozess finden Sie auf www.perspektive-wiedereinstieg.de.

Viel Erfolg für Ihren beruflichen Wiedereinstieg! 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang