"...und der Job wächst mit" Aktionstag am 15.11.2017 in Potsdam für Wiedereinsteigende und Minijobbende

Der Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt nach einer Familien- oder Pflegezeit gestaltet sich manchmal schwierig oder gelingt nur mit der Aufnahme eines Minijobs. Doch wie gelingt der berufliche Wiedereinstieg in eine sozialversicherungspflichtige, existenzsichernde Beschäftigung? Am 15. November 2017 findet im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Potsdam die Veranstaltung „... und der Job wächst mit! Aktionstag für Wiedereinsteigende und Minijobbende“ statt. Frau Sabine Christen, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Referat Arbeitsmarkt, wird die Veranstaltung mit einem Eröffnungsstatement einleiten. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Foto: Frau zeigt in eine bestimmte Richtung

Gerade nach einer familienbedingten beruflichen Auszeit erscheint ein Minijob vielen ein "sanfter" Wiedereinstieg zurück in den Beruf. Dabei werden allerdings nicht selten der Klebeeffekt und die langfristigen Auswirkungen auf eine eigenständige Existenz- und Alterssicherung unterschätzt. Das vermeintliche Sprungbrett erweist sich nicht selten als berufliche Sackgasse. Der Projektträger „Perspektive Wiedereinstieg“ der Landeshauptstadt Potsdam wird am 15. November 2017 bei einem gemeinsamen Aktionstag mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, der Agentur für Arbeit Potsdam sowie des Jobcenters der Landeshauptstadt Potsdam wichtige Informationen für Minijobbende und Wiedereinsteigende bereithalten. Unter dem Motto "... und der Job wächst mit" werden an verschiedenen Themeninseln die Beratungs- und Coachingangebote des Projektes „Perspektive Wiedereinstieg Potsdam“, Informationen der beiden Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sowie Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit und des Jobcenters vorgestellt. Der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und des Jobcenters stellt außerdem in einem JOB-Check-In aktuelle Stellenangebote zur Verfügung.

Wanderausstellung "Minijob? Da geht noch mehr"

Im Rahmen des Aktionstages können sich Interessierte Wege aus dem Minijob in existenzsichernde Beschäftigungsverhältnisse mit allen Vorteilen der Sozialversicherung aufzeigen lassen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Vortrag und die begleitende Wanderausstellung "Minijob? Da geht noch mehr" der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Der Aktionstag "...und der Job wächst mit" für Wiedereinsteigende und Minijobbende findet am 15. November 2017 in der Zeit von 9 bis 13 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Potsdam, Horstweg 102-108, 14478 Potsdam, statt.

Beratungsladen

Sie haben keine Zeit, an der Veranstaltung teilzunehmen? Die Mitarbeiterinnen des Beratungsladens „Perspektive Wiedereinstieg Potsdam“ stehen Interessierten in der Yorckstraße 22-24, Potsdam, zu Themen rund um den beruflichen Wiedereinstieg gerne zur Verfügung. Termine können telefonisch unter der Rufnummer 0331/ 73042-760 oder unter wiedereinstieg@rathaus.potsdam.de vereinbart werden.  Das Beratungsteam freut sich auf Ihren Besuch!

Die Fachstelle Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung der Landeshauptstadt Potsdam ist Träger des Projektes „Perspektive Wiedereinstieg Potsdam“, das im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ durch das BMFSFJ und den Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Dieses Programm wird in Kooperation mit der BA im Rahmen des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ umgesetzt.

Links:

Beratungsladen „Perspektive Wiedereinstieg Postdam“

Landeshauptstadt Potsdam „Perspektive Wiedereinstieg Potsdam“

Das bringt mich weiter! Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsagenturen

Jobcenter in Deutschland

Perspektive Wiedereinstieg:

ESF-Standorte - Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen!

FAQ: Aufgaben von Arbeitsagentur und Jobcenter

 

 

 

 

 

Foto: © Pixabay.de

Themenlotse

Themen-Schnellzugang