Aktuelle Veranstaltungen an den ESF-Standorten „Perspektive Wiedereinstieg“

Bestens vorbereitet wieder zurück, sich passend bewerben für den nächsten Schritt in den Beruf, Gruppencoaching oder Kompetenzermittlung: Die ESF-Standorte im Bundesprogramm "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Agentur für Arbeit haben viel zu bieten. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge, Workshops und umfassende Informationen rund um das Thema beruflicher Wiedereinstieg bzw. berufliche Weiterentwicklung. Folgend finden Sie aktuelle Termine (sortiert nach Bundesland). Sie sind herzlich eingeladen, die Teams der Standorte freuen sich auf Ihren Besuch!

Foto: Grafik Deutschlandkarte, Perspektive Wiedereinstieg-Logo und Förderleiste BMFSFJ, BA, ESF

„Perspektive Wiedereinstieg“, Darmstadt - Hessen

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Darmstadt

30.06.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Ökologische Nachhaltigkeit
Veranstaltungsort: femkom Frauenkompetenzzentrum Darmstadt e. V., Wienerstraße 78, 64287 Darmstadt

Im Rahmen des Projektes Perspektive Wiedereinstieg bieten wir in unserem Hause am 30.06. einen 2-stündigen kostenfreien Vortrag zum Thema Ökologische Nachhaltigkeit im Alltag an. Freuen Sie sich auf spannende Impulse. Zu den Inhalten:

  • Was bedeutet ökologische Nachhaltigkeit
  • Bestandsaufnahme des eigenen Verhaltens
  • Fakten zu diesem Thema
  • Was kann ich als Einzelperson, innerhalb des Familiensystems, Schule etc. verändern, Thema: Vorbildfunktion

Die Referentin, Frau Dr. Lucia Beran, MBA, Promotion zur Bedeutung der Biomasse für die Entwicklung von nachhaltigem Wohlstand, arbeitet heute im Hochschulmanagement an der TU Darmstadt.

Wir bitten um telefonische Anmeldung: 06151 428840.

Anmeldeschluss: 19.06.2020

Veranstalter: femkom Frauenkompetenzzentrum Darmstadt e. V., Email: mail@femkom.de, Telefon: 06151 428840

Website: www.femkom.de

„Perspektive Wiedereinstieg“, Groß Umstadt - Hessen

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Groß-Umstadt

14.05.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Auf geht es! Mama schafft das!
Veranstaltungsort: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Steinschönauer Straße 4b, 64823 Groß-Umstadt

Frauen, die ihre Berufstätigkeit unterbrochen haben und den Wiedereinstieg planen, beschäftigen viele Fragen.

Wie soll der Neubeginn angegangen werden? Sind die beruflichen Kenntnisse noch aktuell? Welche Perspektiven gibt es? Wie kann Beruf und Familie vereinbart werden?

Bei einem gemeinsamen Frühstück erhalten die Teilnehmerinnen erste wichtige Informationen zum Thema Wiedereinstieg und zu unseren Förderprogrammen und haben die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen.

Anmeldeschluss: 10.05.2020
Veranstalter: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Email: info@zibb-umstadt.de, Telefon: 06078-72377
Website: https://zibb-umstadt.de

15.05.2020 von 09:00 bis 12:00 Uhr

Workshop: Existenzgründung - eine Chance für Wiedereinsteigerinnen?
Veranstaltungsort: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Steinschönauer Straße 4b, 64823 Groß-Umstadt

Für Frauen, die sich selbstständig machen möchten, bietet das Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) einen Workshop zur Existenzgründung an.

Gründerinnen und Unternehmerinnen können Ideen entwickeln zur eigenen Geschäftsidee, sich inspirieren lassen und Impulse erhalten. Von Gründungsexpertin Christine Vonderheid-Ebner erhalten Frauen mit Gründungsabsichten erstes Feedback zur Ihrem Vorhaben, erstes Basiswissen über den rechtlichen und finanziellen Rahmen der Selbstständigkeit und über Möglichkeiten der Finanzierung und Förderung.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei; bitte melden Sie sich verbindlich an. Vielen Dank.

Anmeldeschluss: 10.05.2020
Veranstalter: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Email: info@zibb-umstadt.de, Telefon: 06078-72377
Website: https://zibb-umstadt.de

19.05.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Vortrag: Frauen und Rente? Was ist wichtig?
Veranstaltungsort: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Steinschönauer Straße 4b, 64823 Groß-Umstadt

Um die Gleichstellung von Männern und Frauen im Arbeitsleben ist es in Deutschland nicht zum Besten bestellt. Das beweisen jedes Jahr aufs Neue die Zahlen zur Entgeltlücke, dem sogenannten Gender Pay Gap:
Demnach verdienen Frauen im Schnitt immer noch 21 Prozent weniger als Männer.

Die volle Wucht der Ungleichheit zwischen den Geschlechtern zeigt sich erst nach dem Berufsleben - bei der Rente. Zu diesem Thema hat das Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) Frau Judith Frankenstein von der Deutschen Rentenversicherung zum Vortrag eingeladen. Von 10:00-12:00 Uhr können sich interessierte Frauen über die Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten, Pflegetätigkeit, Beschäftigungszeiten, Versorungsausgleich bei Scheidung und Witwenrente informieren.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei; bitte melden Sie sich verbindlich an.Vielen Dank.

Anmeldeschluss: 14.05.2020
Veranstalter: Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB), Frauen für Frauen e.V., Groß-Umstadt, Email: info@zibb-umstadt.de, Telefon: 06078-72377
Website: https://zibb-umstadt.de

„Perspektive Wiedereinstieg“, Güstrow - Mecklenburg-Vorpommern

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Güstrow

16.04.2020 von 09:00 bis 13:00 Uhr

Kleider machen Leute?!
Veranstaltungsort: Rathaus Bad Doberan (Blauer Salon), Severinstraße 6, 18209 Bad Doberan

Im Workshop erfahren Sie, wie Sie durch Stil und Erscheinung die eigene Persönlichkeit zeigen. Steigern Sie Ihr Selbstbewusstsein dadurch, dass sich Ihr eigenes ICH in der Kleidung ausdrückt.

Anmeldeschluss: 15.04.2020

Veranstalter: BILSE - Institut für Forschung und Bildung, Agentur für Arbeit Rostock, Email: Andrea.Kether@arbeitsagentur.de, Telefon: 0381 / 8042020

Website: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rostock/content/1533725885699

22.04.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegs- Frühstückstreff
Veranstaltungsort: BILSE - Institut Güstrow, Langendammscher Weg 2, 18273 Güstrow

Frau Ute Boysen, Sachgebietsleiterin der Kreisverwaltung des Landkreises Rostock, wird das Dienstleistungsangebot des Jugendamtes vorstellen und dabei ganz besonders auf die Themen Hilfen bei Trennung und Scheidung, Unterstützungsangebote durch frühe Hilfen sowie auf die Aufgabe der Einschulungsuntersuchung eingehen

.Anmeldeschluss: 21.04.2020

Veranstalter: BILSE - Institut für Forschung und Bildung, Agentur für Arbeit Rostock, Email: Andrea.Kether@arbeitsagentur.de, Telefon: 0381 / 8042020

Website: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rostock/content/1533725885699

29.04.2020 von 09:00 bis 13:00 Uhr

Schnupperstunde Yoga
Veranstaltungsort: DRK Kreisverband Güstrow e.V., Friedrich - Engels - Straße 26, 18273 Güstrow

Im Workshop erfahren Sie Interessantes über die Freizeit- und Familienangebote von DRK und AWO. Dazu erfahren Sie praktisch, wie Yoga Sie unterstützen kann, körperlich und geistig fit zu bleiben und Ihre Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen.

.Anmeldeschluss: 28.04.2020

Veranstalter: BILSE - Institut für Forschung und Bildung, Agentur für Arbeit Rostock, Email: Andrea.Kether@arbeitsagentur.de, Telefon: 0381 / 8042020

Website: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rostock/content/1533725885699

04.05.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegs - Frühstückstreff
Veranstaltungsort: SBZ Mehrgenerationenhaus Rostock Lütten Klein, Danziger Straße 45d, 18107 Rostock

Der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Rostock wird einen Überblick über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Region geben und Sie mit wertvollen Impulsen unterstützen.

Anmeldeschluss: 01.05.2020

Veranstalter: BILSE - Institut für Forschung und Bildung, Agentur für Arbeit Rostock, Email: Andrea.Kether@arbeitsagentur.de, Telefon: 0381 / 8042020

Website: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rostock/content/1533725885699

12.05.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegs - Frühstückstreff
Veranstaltungsort: BILSE - Institut Güstrow, Langendammscher Weg 2, 18273 Güstrow

Der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Rostock wird einen Überblick über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Region geben und Sie mit wertvollen Impulsen unterstützen.

Anmeldeschluss: 11.05.2020

Veranstalter: BILSE - Institut für Forschung und Bildung, Agentur für Arbeit Rostock, Email: Andrea.Kether@arbeitsagentur.de, Telefon: 0381 / 8042020

Website: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rostock/content/1533725885699

„Perspektive Wiedereinstieg“, Schwerin – Mecklenburg-Vorpommern

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Schwerin

08.04.2020 von 09:00 bis 12:00 Uhr

Thematisches Gruppencoaching - Mittwochsrunde - Thema: Stärkenanalyse
Veranstaltungsort: IMBSE GmbH Schwerin, Heinrich-Mann-Str. 9, 19053 Schwerin

Anmeldeschluss: 07.04.2020

Veranstalter: IMBSE GmbH Schwerin, Email: office@imbse-schwerin.de, Telefon: 0385 5922030

22.04.2020 von 09:00 bis 12:00 Uhr

Thematisches Gruppencoaching - Mittwochsrunde - Thema: PWE-online kennenlernen
Veranstaltungsort: IMBSE GmbH Schwerin, Heinrich-Mann-Str. 9, 19053 Schwerin

Anmeldeschluss: 21.04.2020

Veranstalter: IMBSE GmbH Schwerin, Email: office@imbse-schwerin.de, Telefon: 0385 5922030

“Perspektive Wiedereinstieg”, Osterholz-Scharmbeck

Foto: Grafik zum Profil des Modellstandortes

07.05.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Förder- und Unterstüzungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit
Veranstaltungsort: Bioladen - Moorrübe Worpswede, Walter-Bertelsmann-Weg 2, 27726 Worpswede
Sie möchten nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen und fragen sich, was Sie für einen gelungenen Neustart tun können, welche Möglichkeiten es gibt oder was Sie alles beachten müssen? Bei unseren Wiedereinstiegs-Cafes erhalten Sie in ungezwungener Atmosphäre Informationen über das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz und haben die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Zudem werden unsere Cafes regelmäßig von Referentinnen mitgestaltet, die Ihnen Impulse zum Wiedereinstieg oder fachlichen Input zur Berufsrückkehr geben.

Referentin am 07.05.2020 ist Silke Steckel. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven informiert über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten beim beruflichen Wiedereinstieg. Wer Fragen zur Förderung bei beruflicher Weiterbildung durch die Arbeitsagentur hat, kann sich unverbindlich informieren und beraten lassen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Anmeldeschluss: 05.05.2020

Veranstalter: ProArbeit kAöR, Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz, Email: perspektive-wiedereinstieg@proarbeit-ohz.de, Telefon: 04791/ 930-3627

Website: www.perspektive-wiedereinstieg-ohz.de

“Perspektive Wiedereinstieg”, Mainz – Rheinland-Pfalz

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Mains

14.04.2020 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Offene Sprechstunden für Frauen mit dem Wunsch nach Wiedereinstieg nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Straße 15, 55218, Ingelheim am Rhein

Herzliche Einladung zu unserer offenen Sprechstunde in das Mehrgenerationenhaus in Ingelgeim am Rhein!

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät berufstätige Frauen, die sich nach dem beruflichen Wiedereinstieg weiterentwickeln möchten sowie an Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Ansprechpartnerin: Frau Uta Galle-Hahn, Email: Uta.Galle-Hahn@cjd.de, Telefon: 06131 28794-44

Website: www.mgh-ingelheim.de

24.04.2020 von 09:00 bis 11:30 Uhr

Gut informiert: Info-Veranstaltung zum Thema Mini-Job
Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Straße 15, 55218 Ingelheim am Rhein

Sie haben einen Minijob oder sind auf geringfügiger Basis selbstständig und wollen aufstocken? Wir bieten Unterstützung an, die sich an Ihren Zielen und Interessen orientiert, Sie bei allen Überlegungen, Unsicherheiten, Fragen begleitet und genau auf Sie und mit Ihnen abgestimmt wird.

Unsere Info-Vranstaltung zum Thema Mini-Job informiert und unterstützt Sie in Ihen Überlegungen und soll auch wichtige Impulse für Ihre Bewerbungsaktivitäten geben. Herzliche Einladung ins Mehrgenerationenhaus in Ingelheim am Rhein!

Veranstalter: CJD Mainz, Email: Uta.Galle-Hahn@cjd.de, Telefon: 06131 28794-44

Website: www.mgh-ingelheim.de

28.04.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegsberatung für Frauen und Interessierte nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Verwaltungsgebäude Oppenheim (Raum 119), Sant Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät Frauen und Interessierte, die sich nach einer Familien- oder Pflegephase beruflich weiterentwickeln oder wieder in das Berufsleben einsteigen möchten. Zudem werden Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung individuell beraten. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen und Interessierten, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Email: Ramune.Giesbrecht@cjd.de, Telefon: 06131 28794-24

Website: www.cjd-rhein-pfalz-nordbaden.de

08.05.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Pop Up Cafe: Familie und Beruf? Geht gar nicht! Geht doch! Was nun und wie?
Veranstaltungsort: Verwaltungsgebäude Oppenheim (Raum 119), Sant Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim

Sie tragen sich mit dem Gedanken, nach der Familien- oder Pflegezeit beruflich wieder Fuß zu fassen oder Sie haben es schon einmal versucht? Wie wäre es mit einem Cafehaustalk zu dem Thema? In entspannter Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder Tee und Gebäck sind Sie herzlich eingeladen im Gespräch mit uns Wege für sich zu entwickeln.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mt der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Rhein-Selz in Oppenheim statt. Das Beratungsangebot ist kostenfrei. Die Platzzahl ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich an bei Frau Ramune Giesbrecht, CJD Mainz, Tel. 06131 28794-24, Mail Ramune.Giesbrecht@cjd.de oder bei der Gleichstellungsbeauftragten Nicole Bernard unter Tel. 06133/4901174, Mail glst@vg-rhein-selz.de

Anmeldeschluss: 04.05.2020

Website: www.cjd-rhein-pfalz-nordbaden.de

12.05.2020 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Offene Sprechstunden für Frauen mit dem Wunsch nach Wiedereinstieg nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Straße 15, 55218, Ingelheim am Rhein

Herzliche Einladung zu unserer offenen Sprechstunde in das Mehrgenerationenhaus in Ingelgeim am Rhein!

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät berufstätige Frauen, die sich nach dem beruflichen Wiedereinstieg weiterentwickeln möchten sowie an Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Ansprechpartnerin: Frau Uta Galle-Hahn, Email: Uta.Galle-Hahn@cjd.de, Telefon: 06131 28794-44

Website: www.mgh-ingelheim.de

27.05.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegsberatung für Frauen und Interessierte nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Verwaltungsgebäude Oppenheim (Raum 119), Sant Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät Frauen und Interessierte, die sich nach einer Familien- oder Pflegephase beruflich weiterentwickeln oder wieder in das Berufsleben einsteigen möchten. Zudem werden Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung individuell beraten. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen und Interessierten, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Email: Ramune.Giesbrecht@cjd.de, Telefon: 06131 28794-24

Website: www.cjd-rhein-pfalz-nordbaden.de

09.06.2020 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Offene Sprechstunden für Frauen mit dem Wunsch nach Wiedereinstieg nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Straße 15, 55218, Ingelheim am Rhein

Herzliche Einladung zu unserer offenen Sprechstunde in das Mehrgenerationenhaus in Ingelgeim am Rhein!

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät berufstätige Frauen, die sich nach dem beruflichen Wiedereinstieg weiterentwickeln möchten sowie an Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Ansprechpartnerin: Frau Uta Galle-Hahn, Email: Uta.Galle-Hahn@cjd.de, Telefon: 06131 28794-44

Website: www.mgh-ingelheim.de

22.06.2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr

Wiedereinstiegsberatung für Frauen und Interessierte nach der Familienphase
Veranstaltungsort: Verwaltungsgebäude Oppenheim (Raum 119), Sant Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg im CJD Mainz berät Frauen und Interessierte, die sich nach einer Familien- oder Pflegephase beruflich weiterentwickeln oder wieder in das Berufsleben einsteigen möchten. Zudem werden Minijobberinnen und auf geringfügiger Basis selbständige Frauen mit dem Wunsch nach Aufstockung individuell beraten. Die Angebote sind für die Projektteilnehmerinnen kostenlos und richten sich an alle Frauen und Interessierten, unabhängig von einer Anbindung an die Arbeitsagentur oder das Jobcenter.

Veranstalter: CJD Mainz, Email: Ramune.Giesbrecht@cjd.de, Telefon: 06131 28794-24

Website: www.cjd-rhein-pfalz-nordbaden.de

Perspektive Wiedereinstieg“, Stendal - Sachsen-Anhalt

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Stendal

17.04.2020 von 09:30 bis 16:00 Uhr

Seminar: Kindeswohlgefährdung Warnehmen,  Erkennen, Handeln
Veranstaltungsort: Landratsamt Stendal Raum Havelberg, Hospitalstraße 1-2, 39576 Stendal

Spätestens seit Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes haben Ärzte, Hebammen, pädagogische Fachkräfte, Lehrer, Sozialpädagogen, Psychologen und ähnliche Berufsgruppen den gesetzlichen Auftrag, zu handeln, sofern Anhaltspunkte für eine mögliche Kindeswohlgefährdung wahrgenommen werden. Doch wo beginnt Kindeswohlgefährdung? Was sind gewichtig Anhaltspunkte? Und was mache ich, wenn ich dahingehend etwas beobachte oder vermute?

Das Seminar Kindeswohlgefährdung Wahrnehmen  Erkennen  Handeln vermittelt Ihnen Wissen zum Thema Kindeswohlgefährdung und bietet Hilfen zur Gefährdungseinschätzung sowie Handlungsablauf bei einer latenten oder akuten Kindeswohlgefährdung. Zur Diskussion stehen Chancen und Grenzen der Einflussnahme in verschiedenen Settings sowie die Rolle des Jugendamtes und des Familiengerichtes.

Gern können Sie eigene Fälle aus Ihrer beruflichen Praxis einbringen. Nutzen Sie die Teilnahme an der Fortbildung auch zum Erfahrungsausstauch mit anderen Fachkräften und zur Auffrischung Ihres Wissens.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Was fördert das Wohl von Kindern? Was hemmt es?
  • Verschiedene Formen von Kindeswohlgefährdung Handlungsablauf bei Kindeswohlgefährdung Netzwerkarbeit Kollegiale Fallbesprechung

Die Referentin Tina Schulze, Dipl.-Sozialpädagogin, Kinderschutzfachkraft, Mediatorin, Coach, systemische Beraterin, Krisenbegleiterin in Schwangerschaft, Baby und Kleinkindzeit, wird ihr umfangreiches Wissen an diesem Tag mit uns teilen und uns in die Materie einführen.

Wir vom Team LöWe freuen uns schon auf den fachlichen Austausch mit den Netzwerkpartnern.

Veranstalter: Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen, Email: Christin.Radde@ibb.com, Telefon: 03931 702280

16.06.2020 von 09:30 bis 16:00 Uhr

Emotionale Erste Hilfe und bindungsorientierte Körperpsychotherapie für Säuglinge und Eltern nach der Geburt
Veranstaltungsort: Landratsamt Stendal Raum Stendal, Hospitalstraße 1-2, 39576 Stendal

Die Heilpädagogin, Familientherapeutin und Körpertherapeutin Iris Schöning führt in die emotionale Erste Hilfe ein.Immer häufiger hören wir Berichte darüber, dass sich Eltern mit ihren Kindern überfordert und hilflos fühlen. Besonders der Umgang mit unruhigen und exzessiv schreienden Babys kann sehr schwierig werden. In diesen Krisen können Eltern nach der Geburt in eine sich aufschaukelnde Dynamik geraten, die einher geht mit allgemeiner Stressentwicklung, Körperverspannung und zunehmendem Bindungsverlust zum Kind. Als Folge dieser psychophysischen Alarmreaktion, in welche die Eltern geraten, verlieren sie den Zugang zu den intuitiven Ressourcen ihres Körpers. Stat spontaner und feinfühliger Reaktionen auf die Bedürfnisse des Kindes, geraten die Eltern in ein Chaos aus Gedanken und tosenden Gefühlen, dem sie nur schwer entfliehen können. In der Fortbildung wird auf der Basis neuester Erkenntnisse aus der Gehirn- und Bindungsforschung sowie aus dem Feld der Körperpsychotherapie aufgezeigt, wie Eltern und Säuglinge darin unterstützt werden können, ein stabiles und liebvolles Bindungsfeld aufzubauen.

Im Rahmen der Veranstaltung geht es um die Frage:

  • Wie verläuft eine Babytherapie in der Praxis?
  • Wie können wir Eltern mit Schreibabys in akuten Kriesen nach der Geburt unterstützen?
  • Wie erkennen wir frühe Bindungsstörungen zwischen Eltern und Säuglingen in der ersten Zeit nach der Geburt?

Neben theoretischen Vorträgen, Live- und Video-Demonstrationen werden Rollenarbeiten in Kleingruppeneinen praktischen Einblick in diese Arbeit geben. Ziel des Kurses ist die Vermittlung einfacher Modelle und praktischer Werkzeuge im Umgang mit Eltern von besonders unruhigen Säuglingen und Kleinkindern.

Wir vom Team LöWe freuen uns schon auf den fachlichen Austausch mit den Netzwerkpartnern und hoffen viele Hilfestellungen für unsere tägliche Arbeit zu bekommen.

Veranstalter: Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen, Email: Christin.Radde@ibb.com, Telefon: 03931 702280

Weitere Veranstaltungen in Ihrer Region finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Foto: © PME

Themenlotse

Themen-Schnellzugang