Info-Blatt: "Arbeitsrecht im Minijob"

Geringfügig Beschäftigte haben die gleichen Rechte wie sozialversicherungs­pflichtig Angestellte. Vielen Minijobberinnen und Minijobbern aber auch vielen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ist das nur unzureichend bekannt.

liegender Ordner mit Beschriftung "Minijob bis 450  Euro"

eWelche Rechte habe geringfügig Beschäftigte? Kurz und verständlich gibt das Info-Blatt "Arbeitsrecht im Minijob", das 2014 im Rahmen des Projekts Joboption Berlin entstand, darüber Auskunft. Es informiert über folgende Themen: Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, Urlaub, Entgeltfortzahlung bei Krankheit und an Feiertagen, Mutter- sowie Kündigungsschutz.

Minijobberinnen und Minijobber könnten, so lautet ein Tipp, ihre geringfügige Beschäftigung als Sprungbrett in einen Vollzeitjob nutzen und sich betriebs­intern auf passende freie Stellen bewerben. Der Arbeitgeber bzw. die Arbeit­geberin ist gesetzlich verpflichtet, diese Bewerbungen bei gleicher Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

Links:

Arbeitsrecht im Minijob

Joboption Berlin
Projektinformationen auf der Website der Zukunft im Zentrum GmbH

Foto: DOC RABE Media / Fotolia.com

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang