Beruflich wieder aktiv werden: Werbekampagne der Bundesagentur für Arbeit startet in die zweite Runde

Menschen, die beruflich (wieder) einsteigen könnten, gelten als eine Zielgruppe zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Deutschland. "Das bringt mich weiter": Auch mit der nächsten Runde dieser Kampagne macht die Bundesagentur für Arbeit wieder Mut, den beruflichen Neustart oder Wiedereinstieg zu wagen.

Frau mit Kind, Kampagnenbild "Das bringt mich weiter"

„Das bringt mich weiter“ lautet die Überschrift auf dem Kampagnen-Portal der Bundesagentur für Arbeit. Diese Website ist Teil der gleichnamigen, bundesweiten Werbekampagne und richtet sich an Menschen, die in den Beruf (wieder) einsteigen oder sich fortbilden wollen, sowie an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Fachkräfte gewinnen bzw. ihre Beschäftigten weiter qualifizieren möchten. Mit TV-Spots geht die Kampagne nun in die zweite Runde.

Website verweist auf Ansprechstellen und weitere Informationen

Ein Teil der Kampagne richtet sich an Menschen, die mit dem Gedanken spielen, zum Beispiel nach einer Familienphase wieder in den Beruf einzusteigen. Sie will ihnen Mut machen, den Prozess der beruflichen Weiterentwicklung anzugehen und sich dabei beraten und unterstützen zu lassen.

Viele Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger wissen nicht, dass sie sich bei den Arbeitsagenturen beraten lassen können. Die Kampagne soll daher auch dazu beitragen, das breite Dienstleistungsangebot bekannter zu machen.

Das Kampagnen-Portal unter www.dasbringtmichweiter.de lotst auf das persönliche, telefonische oder virtuelle Beratungsangebot der Bundesagentur für Arbeit sowie auf die Jobbörse im Internet. Außerdem macht die Website auf das Aktionsprogramm Perspektive Wiedereinstieg und das zugehörige Portal perspektive-wiedereinstieg.de aufmerksam.

Link:

"Das bringt mich weiter"
Website

Foto: Bundesagentur für Arbeit

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang