Stressmanagement

Stress befähigt dazu, besondere Anforderungen zum Beispiel in Beruf und Familie zu bewältigen. Doch zu viel der Stressenergie kann zu körperlicher und seelischer Belastung führen. Vor diesem Hintergrund bedeutet Stressmanagement unter anderem: Stressenergien positiv nutzen, Spannung und Entspannung in ein richtiges Verhältnis bringen und mit einem individuellen Anti-Stress-Programm negativen Stress abbauen können. Perspektive-wiedereinstieg.de stellt dazu Informationsangebote vor.

Foto: Frau in entspannter Haltung am Schreibtisch sitzend

Kein Stress mit dem Stress: Eine Handlungshilfe für Beschäftigte

Die Broschüre des Deutschen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) im Rahmen der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ist ein Handlungsleitfaden für Beschäftigte zum Thema psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Er bietet Informationen und Ratschläge für wichtige Bereiche des täglichen Lebens, die zu einer Verbesserung der Situation im Arbeitsalltag beitragen und Schritt für Schritt zu mehr Freude und Erfolg am Arbeitsplatz führen können. Neben Maßnahmen zur Stressbewältigung, die Interessierte selbst in ihren Alltag integrieren können, wird auch die Wichtigkeit von persönlichen Beziehungen am Arbeitsplatz und im Privatleben in den Blick genommen. Praktische Arbeitshilfen wie eine Checkliste für typische Stresssignale, Vorlagen für Wochenpläne zur konkreten Planung der gewählten Anti-Stress-Maßnahmen, Tipps zur Stressbewältigung sowie ein Schnell-Entspann-Programm regen an, gleich mit der Umsetzung zu beginnen. Der Umgang mit Alkohol und Medikamenten und Tipps für eine gesunde Ernährung sind genauso Thema wie Wege zu professioneller Unterstützung, wenn die eigenen Maßnahmen nicht ausreichend zur Stressbewältigung beitragen können.

Kein Stress mit dem Stress: Eine Handlungshilfe für Beschäftigte
Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung DNBGF

Informationsportal psyga.info

Das Informationsportal der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ stellt vertiefend für die Praxis aufbereitetes Wissen, Handlungshilfen, Unternehmensbeispiele, Medien und Broschüren rund um das Thema psychische Gesundheit in der Arbeitswelt zusammen.

www.psyga.info

Picknickkorb zur Vermeidung von Stressanfällen

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hat ein interaktives Angebot für Unternehmerinnen, Unternehmer, Beschäftigte und Auszubildende im Gastgewerbe zusammengestellt. Auch für Menschen, die in anderen Branchen tätig sind, ist das Angebot interessant. Mit Hilfe von Online-Tests können Interessierte feststellen, wie hoch ihr Stressrisiko ist oder welcher Stresstyp sie sind. In dem Hörspiel „Der emotionale Fallschirm - Ein akustisches Potpourri“ geht es darum, wie die emotionale Arbeit mit Menschen (bezogen auf das Gastgewerbe) auf gesundheitsförderliche Weise gemeistert werden kann. Hinweise zum Zeitmanagement und Entspannungsverfahren oder die Darstellung von zehn goldenen Regeln zur Stressreduzierung runden den etwas anderen Umgang mit dem ansonsten ernsten Thema Stress ab.

Picknickkorb zur Vermeidung von Stressanfällen, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)

Informationsangebote der Krankenkassen

Im Zusammenhang mit Angeboten der betrieblichen Gesundheitsförderung bieten Krankenkassen vielfach Informationsmaterialien zum besseren Umgang mit Stress an. Teilweise sind Broschüren auch im Internet verfügbar.

Liste der Krankenkassen mit Links auf deren Websites
Website des GKV-Spitzenverbandes

Foto: DAK

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang