Wettbewerb 2020: Girls’Day- und Boys’Day-Power

Der Girls’Day und Boys’Day findet aufgrund der aktuellen Ereignisse in diesem Jahr nicht statt. Allerdings können Eltern ihr Kind bzw. ihre Kinder anregen, am Wettbewerb Girls’Day- und Boys’Day-Power 2020 teilzunehmen. Der Wettbewerb bietet Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Bezug auf die Girls’Day- und Boys’Day-Berufe verschiedene Fragen zu stellen, z. B. welcher Beruf stand auf der Auswahlliste ganz oben, warum gerade dieser Beruf, gibt es hier bestimmte Interessen oder Vorbilder, die diesen Beruf ausüben? Ab dem 26. März 2020 steht auf den Internetseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de ein Formular zur Verfügung, über das entsprechende Beiträge mit Foto oder Video hochgeladen werden können. Auf die Gewinnerinnen bzw. Gewinner des Wettbewerbs warten tolle Preise. perspektive-wiedereinstieg.de wünscht viel Erfolg!

Vier Mädchen am Girls’Day im Jobcenter

Die Berufswahlorientierung des Kindes bzw. der Kinder ist ein Thema, bei dem Eltern eine wichtige Rolle übernehmen und mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Denn häufig lassen sich Mädchen und Jungen bei ihrer Berufswahl noch von traditionellen Geschlechter- und Rollenbildern beeinflussen und wählen dementsprechend typische Frauen- bzw. Männerberufe. Die umfassende Auswahl an Berufs- bzw. Studienangeboten wird oft gar nicht in Betracht gezogen, obwohl sich die Stärken und Potenziale der Mädchen und Jungen für verschiedene Berufe eignen würden. Eltern können ihr Kind bzw. ihre Kinder anregen, neue Berufsfelder und -chancen zu entdecken, in welchem sich die Interessen und Talente verwirklichen lassen. Als Girls'Day-Berufe werden übrigens diejenigen bezeichnet, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Jungen lernen am Boys’Day-Berufe oder Studienfächer kennen, in denen noch wenige Männer arbeiten.

Wettbewerb Girls'Day- und Boys'Day-Power 2020

Am Wettbewerb Interessierte können ihren Beitrag mit Foto oder Video über ein Uploadformular auf der Girls'Day- bzw. Boys'Day-Internetseite hochladen. Das Gewinnspiel beginnt am 26. März und endet am 30. April 2020, 00:00 Uhr. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis Ende Mai 2020 bekannt gegeben. Die Teilnahmebedingungen sind unter den folgen Links zu finden:

Girls'Day-Power-Teilnahmebedingungen

Boys'Day-Power-Teilnahmebedingungen

Girls'Day digital 2020

Tolle Initiative: Unternehmen lassen sich trotz der Krise nicht davon abhalten, digitale Girls'Day-Angebote für Mädchen zur Verfügung zu stellen.

Falls Ihr Unternehmen auch ein digitales Angebot zur Verfügung stellen möchte, schreiben Sie an: info@girls-day.de

Girls'Day und Boys'Day 2021

Der nächste Aktionstag ist schon in Planung und findet am 22. April 2021 statt. Eltern und Kinder haben jetzt die Möglichkeit, sich in aller Ruhe über interessante Berufsfelder zu informieren und die Planung für das nächste Jahr vorzubereiten.

Foto: DRK Kliniken  - sechs Jungen halten ein Boys'day-Plakat hoch, im Hintergrund Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und weitere Personen

Foto: © Marc Beckmann

Einblicke in die Berufswahlorientierung von Mädchen und Jungen gewinnen

Mütter und Väter, die sich intensiver mit dem Thema Berufsorientierungen von Jugendlichen befassen möchten, finden in der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebenen Studie „Warum werden Berufe nicht gewählt? – Die Relevanz von Attraktions- und Aversionsfaktoren in der Berufsfindung.“ entsprechende Informationen. Auch die Internetseite www.klischee-frei.de stellt Faktenblätter und vielfältige Informationen zur Berufs- und Studienwahl zur Verfügung, welche deutlich machen, wie wichtig eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl ist.

Hintergrund

Der Wettbewerb und Aktionstag wird durchgeführt vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der Girls'Day und Boys'Day unterstützt die Initiative Klischeefrei.

Links:

Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag

Boys'Day – Jungen-Zukunftstag

Klischee Frei – Nationale Kooperation zur Berufs- und Studienwahl

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. 

perspektive-wiedereinstieg.de

Das Berufswahl-Spektrum erweitern: Mit individualisierter Berufsorientierung dem Fachkräfte-Engpass begegnen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Foto: © kompetenzz | Björn Gaus

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang