Jubiläumsbroschüre: „Perspektive Wiedereinstieg – 10 Jahre Empowerment“

Das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchführt wird, feierte 2018 sein 10-jähriges Jubiläum, das ESF-Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ rundete im März 2019. Zu diesem besonderen Anlass ist jetzt die Jubiläumsbroschüre „Perspektive Wiedereinstieg – 10 Jahre Empowerment“ erschienen. Sie bietet Interessierten umfassende Einblicke in die Programmentwicklung, -gestaltung und -umsetzung, erklärt die Querschnittsziele des Europäischen Sozialfonds (ESF) und lässt an den Erfahrungen von Programmbeteiligten und Fachleuten teilhaben. Freuen Sie sich auf eine spannende Lektüre!

Fünf Frauen verschiedenen Alters lachen dem Betrachter oder der Betrachterin entgegen

10 Jahre „Perspektive Wiedereinstieg“: Wie hat sich das inzwischen mehrfach ausgezeichnete Programm zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt? Auf welche Erfahrungen blicken Programmbeteiligte, Wiedereinsteigende und Netzwerkpartnerinnen und –partner zurück. Die Jubiläumsbroschüre „Perspektive Wiedereinstieg – 10 Jahre Empowerment“ hält eine Vielzahl interessanter Beiträge bereit und bietet einen Überblick, welche zielgruppenspezifische Programmbausteine im Laufe der Jahre entwickelt und umgesetzt wurden. In ihren Grußworten heben Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der BA, die besondere Bedeutung des Programms „Perspektive Wiedereinstieg“ auf gleichstellungs- und arbeitsmarktpolitischer Ebene hervor und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit in der aktuellen Förderphase bis 2021.

Empowerment – Beruflicher Wiedereinstieg mit Perspektive

Von der Theorie in die Praxis: Wie profitieren Wiedereinstiegsinteressierte, die nach einer familien-/oder pflegebedingten Erwerbsunterbrechung den Schritt zurück ins Berufsleben wagen möchten, vom Aktions- bzw. ESF-Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“? Die Antwort auf diese Frage lautet: Die Programmbausteine wurden so entwickelt, dass sie die Selbstbefähigung und Selbstkompetenz von Frauen und Männern im Wiedereinstiegsprozess stärken.

Beratung vor Ort

Das Herzstück des Aktionsprogramms ist die Beratung vor Ort. Gemeinsam mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agenturen für Arbeit und Jobcentern vor Ort unterstützen bundesweit Projektträger den nachhaltigen beruflichen Wiedereinstieg. Neben dem beruflichen Coaching werden mit den Teilnehmenden Fragen zur Vereinbarkeit von Familie bzw. Pflege und Beruf, zur Inanspruchnahme Haushaltsnaher Dienstleistungen und zu den Veränderungen, die sich durch den Wiedereinstieg im familiären Kontext ergeben können, thematisiert und Lösungsansätze entwickelt. Für eine flexible, ortsungebundene Teilnahme am Programm steht den Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteigern mit „PWE@online“ ein innovatives Blended-Learning-Qualifizierungsangebot zur Verfügung. Die Beratung von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, die das Potenzial von Wiedereinsteigenden für die Fachkräftesicherung nutzen möchten, ist eine weitere Facette des Beratungsangebots an den ESF-Standorten.

Digitale Informationsangebote

Für diejenigen, die gerne selbst recherchieren, stehen mit dem Internetportal www.perspektive-wiedereinstieg.de ein umfangreicher Wissensschatz und Lotse im Wiedereinstiegsprozess zur Verfügung. Tipps, Checklisten, zielgruppenspezifische Beiträge, Erfolgsgeschichten, der Veranstaltungskalender und die Beratungsstellendatenbank unterstützen dabei, den Wiedereinstieg zu planen und umzusetzen. Das Portal hält ebenfalls Informationen für Partnerinnen bzw. Partner von Wiedereinsteigenden und für Unternehmen bereit. Wer die finanziellen Vorteile des beruflichen Wiedereinstiegs und die sich daraus ergebenden Rentenansprüche ermitteln möchte, findet auf www.wiedereinstiegsrechner.de entsprechende Antworten. Und alle, die sich online mit anderen Wiedereinsteigerinnen, Wiedereinsteigern, Personalverantwortlichen und weiteren Akteurinnen und Akteuren zum Thema Wiedereinstieg austauschen möchten, sollten Mitglied der XING-Gruppe „Perspektive Wiedereinstieg: Klick Dich rein – für neue Wege“ werden.

Die vielfältigen Unterstützungsangebote des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ tragen somit dazu bei, ein für Frauen und Männer gleichermaßen wichtiges Ziel zu verwirklichen: Eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufzunehmen, ein existenzsicherndes Einkommen zu erwirtschaften und damit gleichzeitig für das Alter vorzusorgen.

Neue Förderperiode gestartet

In die neue Förderphase des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ starteten Anfang 2019 bundesweit 22 Projektträger. Mit Mitteln des ESF werden im Bundesprogramm "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen" bis zum Jahr 2021 erneut Träger- und Trägerverbünde dabei unterstützt, Frauen und Männer nach einer familienbedingten Erwerbsunterbrechung mit Aktivierungs-, Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen die Rückkehr in das Berufsleben zu erleichtern.

Links:

„Perspektive Wiedereinstieg“ 10 Jahre Empowerment

XING-Gruppe „Perspektive Wiedereinstieg: Klick Dich rein – für neue Wege“

Wiedereinstiegsrechner des BMFSFJ

perspektive-wiedereinstieg.de

ESF-Standorte

Schritt für Schritt durch den beruflichen Wiedereinstiegs­prozess – mit dem Lotsenportal www.perspektive-wiedereinstieg.de

„Perspektive Wiedereinstieg“ – online

Galerie Erfolgsgeschichten

Galerie Gründungsgeschichten

"Perspektive Wiedereinstieg" - Auszeichnungen

Jubiläumsbeitrag: Kreativität und Kooperationsbereitschaft sind die wichtigsten Ressourcen für Innovation und Erfolg - Interview mit Thomas Fischer, Leiter des Referats 412 "Arbeitsmarkt" im BMFSFJ

Jubiläumsbeitrag: Sensibilisieren und kooperieren - Interview mit Sabine Christen, Stellv. Referatsleiterin im Referat „Arbeitsmarkt“, BMFSFJ

Jubiläumsbeitrag: 10 Jahre Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ - Dr. Martina Gräfin v. Bassewitz, Referatsleiterin im BMFSFJ

Jubiläumsbeitrag: Gemeinsam an den gesetzten Zielen arbeiten! - Christoph Schwamborn, Leiter des Geschäftsbereichs "Strategien sozialer Integration" der Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« (SPI)

Jubiläumsbeitrag: Erfahrungen, Höhepunkte und Wünsche! - Eva Peters, Referentin, BA

Jubiläumsbeitrag: Potenzielle Wiedereinsteigerinnen erreichen! - Dr. Heike Berger, Gesellschaftspolitische Referentin, Katholischer Deutscher Frauenbund e.V.

Jubiläumsbeitrag: Tolle Kooperationen in einem gewachsenen Netzwerk! - Statements der ESF-Standorte

Jubiläumsbeitrag: Beruflicher Wiedereinstieg als systemischer Prozess - Hans-Georg Nelles, „Väter & Karriere“

Jubiläumsbeitrag: „Perspektive Wiedereinstieg“ erzählt viele Erfolgsgeschichten! - Carmen Kraushaar, bpw-akademie

Jubiläumsbeitrag: In der „PWE“-Family ziehen alle an einem Strang! - Alexandra Stieper, Leiterin der Service- und Vernetzungsstelle für das Aktionsprogramms "Perspektive Wiedereinstieg"

Jubiläumsbeitrag: Wir freuen uns 10 Jahre „Perspektive Wiedereinstieg“ zu feiern!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Broschürencover: © BMFSFJ, Titelfoto: gettyImages © Hero Images

Themenlotse

Themen-Schnellzugang