Ankündigung: Fair Pay Best Practice Summit im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Am 17. Dezember 2019 veranstaltet die FPI Fair Pay Innovation Lab gGmbH (FPI) den ersten Fair Pay Best Practice Summit im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). In zahlreichen Fair Pay Management Circles wurde mit rund 200 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert. Themen dieser Gesprächsrunden waren u. a. „Mit Transparenz ans Ziel“, „Entgelttransparenz – vom Gesetz zur Umsetzung“, „Gleichstellung aus Unternehmensperspektive“ und „Unternehmenskulturen im Wandel“. Die daraus entstandene Expertise soll nun im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden!

Foto: Menschen auf dem Weg zum schneebedeckten Gipfel

Zum Fair Pay Best Practice Summit werden zahlreiche Gäste aus den bisherigen Gesprächsrunden sowie viele weitere Experten und Expertinnen erwartet. Mit einer Keynote eröffnet Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey die Veranstaltung. Die folgenden Impulsvorträge „Das Leben ist keine Haltestelle!“ von Dr. Sigrid Nikutta, Vorsitzende des Vorstands der Berliner Verkehrsbetriebe, sowie „Gleichstellung gelebt bei Evonik“ von Randolf Bursian, Leiter HR Deutschland der Evonik Industries AG, bieten Einblicke in die Praxis.

Podiumsdiskussion

Die Frage, wie sich eine faire Bezahlung in der Unternehmenspraxis umsetzen lässt, wird in einer Podiumsdiskussion erörtert. Podiumsteilnehmende sind:

  • Nina Keim, Head of Government Affairs & Public Policy, Salesforce.com Germany,
  • Leopold Kristjansson, Entwickler und Designer, PayAnalytics,
  • Katja Ploner, Global Diversity & Inclusion Manager, Siemens AG,
  • Barbara Thiel, Head of Diversity & Inclusion, thyssenkrupp AG.

Die Veranstaltung wird von Henrike von Platen, CEO / Founder, FPI Fair Pay Innovation Lab gGmbH, moderiert.

Veranstaltungsort, -termin und Anmeldung

17. Dezember 2019 von 10:00 bis 14:00 Uhr

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24
10117 Berlin

Anmeldung

Links:

FPI Fair Pay Innovation Lab gGmbH

perspektive-wiedereinstieg.de

Wissen, was die eigene Arbeit wert ist: Entgelttransparenzportale nutzen

Erste Evaluation des Entgelttransparenzgesetzes: Beschäftigte nutzen ihre Möglichkeiten noch zu wenig

Starthilfe für finanzielle Unabhängigkeit: Das DGB-Projekt “Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Foto: © Parizi auf Pixabay

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang