Aktionswochen 2019 "Menschen in Arbeit - Fachkräfte in den Regionen"

Unter dem Motto „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ finden in der Zeit vom 16. bis 27. September 2019 die bundesweiten Aktionswochen Fachkräftesicherung 2019 statt. Das „Innovationsbüro Fachkräfte für die Region“, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert wird, organisiert und begleitet die Aktionswochen.

Logo: Aktionswochen 2019 "Menschen in Arbeit - Fachkräfte in den Regionen" Türkis und weinrote Schrift auf weißem Untergrund

Fachkräftemangel ist eines der Top-Themen in Deutschland. Aufgrund des demografischen Wandels und der steigenden technologischen Anforderungen wird es für Unternehmen immer schwieriger, ausreichend gut qualifizierte Fachkräfte zu finden. Die Engpässe sind zwar regional und nach Branchen unterschiedlich ausgeprägt, aber durchgängig spürbar. Deshalb muss jede Region, jede Branche und jedes Unternehmen eigene, passgenaue Lösungen finden. Dass es in Deutschland bereits viele gute Ideen für erfolgreiche Fachkräftesicherung gibt, zeigte die große Beteiligung an der Aktionswoche 2018. Bundesweit fanden rund 140 Veranstaltungen zum Thema Fachkräftesicherung statt.

Online-Veranstaltungskalender – Aktionswochen Fachkräftesicherung 2019

Welche Veranstaltungen in Ihrer Region rund um das Thema Fachkräftesicherung im Rahmen der diesjährigen Aktionswochen "Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ vom 16. bis 27. September 2019 stattfinden, können Sie dem Online-Veranstaltungskalender des Innovationsbüros entnehmen. Alle Veranstaltungen finden Sie unter der Suchoption "Aktionswochen". Bitte melden Sie sich direkt bei den jeweiligen Veranstaltern bzw. Veranstalterinnen an.

Eigene Veranstaltung planen und durchführen

Falls Sie im Rahmen der „Aktionswochen Fachkräftesicherung“ selbst aktiv werden möchten, dann melden Sie Ihre Veranstaltung beim Team des „Innovationsbüros Fachkräfte für die Region“ an. Das Team organisiert und begleitet die Aktionswochen zur Fachkräftesicherung im Auftrag des BMAS und unterstützt Sie gerne bei Ihren Aktivitäten, damit auch Ihr Projekt bundesweite Aufmerksamkeit erhält. Gerne können Sie für Ihre Veranstaltung Marketingmaterialien für die Öffentlichkeitsarbeit beim Fachkräftebüro anfordern.

Hintergrund

Das Innovationsbüro unterstützt Projekte, Initiativen und Netzwerke, die sich dem Thema Fachkräftesicherung durch regionalen bzw. thematischen Erfahrungsaustausch, Workshops und Weiterbildungen etc. widmen. Das Projekt wird aus Mitteln des BMAS finanziert. Es ist bei der DIHK Service GmbH des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK e.V.) angesiedelt und befindet sich bereits in der zweiten Projektphase - Laufzeit bis Ende 2020.

Links:

Innovationsbüro - Fachkräfte für die Regionen

Veranstaltung zur Aktionswoche Fachkräftesicherung anmelden

Online-Veranstaltungskalender

perspektive-wiedereinstieg.de

Netzwerke für und mit Unternehmen

Interview mit Professor Herbert Schubert über Grundlagen der Netzwerkarbeit

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Logo © Innovationsbüro

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang