Angela Wosylus

pop-up-SocialMedia PR-Agentur

Foto: Angela Wosylus

Berufliche Zukunft nach der Familienphase erkannt

2013 besuchte Angela Wosylus, damals 47 Jahre alt, erstmals einen Tagesworkshop der örtlichen Arbeitsagentur zum Thema beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienphase. Das war für mich ein Schlüsselerlebnis. Die Trainerin hatte eine Wäscheleine durch den Raum gespannt und uns Teilnehmerinnen eingeladen, unsere Lebensstationen anzuhängen, gewissermaßen wie an einen Zeitstrahl. Und da habe ich gesehen: Ich habe ja noch zwanzig Jahre Berufsleben vor mir", berichtet sie. Als es eher spielerisch darum ging, welche berufliche Richtung es werden soll, habe ich eine Karte aus dem ‚Lostopf‘ gezogen und für mich war klar: Das ist ein Filmschnipsel, da geht es für mich wieder hin."

Qualifizierung mit Unterstützung der Arbeitsagentur

In der Arbeitsagentur fand Angela Wosylus eine Unterstützerin ihrer beruflichen Pläne. Zunächst hatte ich eine Ansprechperson, bei der ich sofort merkte, dass sie mir nicht weiterhelfen konnte. Dann habe ich von meinem Recht Gebrauch gemacht, die Beraterin zu wechseln. Ab diesem Moment war ich sehr gut aufgehoben. Der Tenor lautete: ‚Sie haben schon so viel gemacht, sie können so viel, sie müssen wieder in den Beruf zurück. Was auch immer Sie an Ideen haben, wir unterstützen Sie‘. Das hat mich sehr ermutigt. Die Arbeitsagentur förderte nicht nur die Weiterqualifizierung zur Social-Media PR-Managerin und Videogestalterin, sondern setzte sich auch dafür ein, dass die zweifache Mutter vom Homeoffice aus an der Vollzeit-Online-Fortbildung teilnehmen konnte. Die erfahrene TV-Journalistin bestand erfolgreich die 20 Prüfungen innerhalb der achtmonatigen Qualifizierung. "Das war ein gutes Fundament für den Weg zurück in den Beruf", fasst sie zusammen.

Gründungsentschluss gefasst

Aus der Erfahrung heraus, dass ihr Alter für den beruflichen Wiedereinstieg in ihrer „alten“ Branche ein Handicap für eine Festanstellung war, fasste Angela Wosylus den Entschluss, sich selbstständig zu machen. Sie freute sich umso mehr, dass sich ihr mit der Summer School altersunabhängig die Chance bot, sich für den nun anstehenden Weg in die Selbstständigkeit fit zu machen.

Vereinbarkeitsfragen lösen

Bevor sie jedoch an der Summer School teilnehmen konnte, stand sie vor einer schwer zu lösenden Vereinbarkeitsfrage: Das Gründungsseminar startete eine Woche vor den Sommerferien und Angela Wosylus hatte große Mühe, eine Betreuungsperson für ihre beiden Kinder zu finden. Erst eine Woche vor Seminarbeginn war diese Herausforderung gemeistert.

In meiner Gründungsphase habe ich gemerkt, dass das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie von zentraler Bedeutung ist. Nach elf Jahren Familienphase hatten sich bestimmte Strukturen eingespielt. Ein ganz besonderer Meilenstein war deshalb für mich, an einem Webinar mit dem Titel ‚Schluss mit Hotel Mama‘ teilzunehmen. Mittlerweile habe ich gelernt, zu delegieren, sagt sie. "Die Neuorganisation in Haushalt und Familie setzen die Kinder und ich gemeinschaftlich um."

Fachlichen Austausch pflegen

"Fachlicher Austausch ist eine wichtige Triebfeder für meine Kreativität und Professionalität. Durch die Summer School habe ich ein Netzwerk mit spannenden Frauen gewonnen. Auch zu meinen Kolleginnen und Kollegen aus der von der Arbeitsagentur geförderten Fortbildung sowie aus meiner „alten“ Berufszeit pflege ich den Kontakt. Sie freut sich: Bei meinen früheren Kolleginnen und Kollegen aus der TV-Branche merke ich, dass ich mit meiner topaktuellen Qualifikation im Bereich Social Media hilfreiche Tipps geben kann."

Ihre pop-up SocialMedia PR-Agentur mit den Schwerpunkten Erklärfilme, Webvideo, snackcontent und vine-Kurzvideos gründete sie im Oktober 2015, hat bereits erste Kundinnen und Kunden gewonnen und arbeitet zusammen mit Kooperationspartnerinnen an spannenden Projekten.

Link:

www.pop-up-socialmedia-pr-agentur.de
Website

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card.

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang