Bis zum 8. Juli bewerben: Summer School 2016 – In zwei Wochen zur Unternehmerin

Los geht’s! Sie haben während Ihrer Familien- oder Pflegephase eine Geschäftsidee entwickelt, die Sie gerne umsetzen möchten? Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt für die „Summer School 2016“! In dem 10-tägigen Workshop vom 1. bis 12. August 2016 erhalten berufliche Wiedereinsteigerinnen fachlichen Input und Feedback zur geplanten Unternehmensgründung. Das Angebot der bpw-akademie wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ gefördert. Partner der „Summer School 2016“ ist die Medien Hochschule Düsseldorf.

Foto: Frau steht vor einem Flipchart und zeichnet Pfeil in Richtung des Wortes "Potentiale"

"Wir ermutigen Frauen, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen, begleiten die Teilnehmerinnen durch Theorie und Praxis und fügen einen guten Schuss Motivation hinzu", sagen Carmen Kraushaar, Personal- und Unternehmensberaterin, und HeideMarie Klein, Leadership Coach, von der bpw-akademie, Initiatorinnen und Veranstalterinnen der Summer School. Auch in diesem Jahr bietet sich für 15 Frauen die Chance, ihre Geschäftsidee nach der Familien- bzw. Pflegephase in die Tat umzusetzen.

Von der Gründungsidee zur Erfolgsgeschichte

Die Teilnehmerinnen erwartet ein intensives Seminarprogramm mit renommierten Dozentinnen und Dozenten. Vom 1. bis 5. August 2016 steht alles Wissenswerte zum Thema Unternehmensgründung u. a. aus den Bereichen Finanzierung, Steuern und Recht im Fokus. In der zweiten Woche vom 8. bis 12. August 2016 befassen sich die Teilnehmerinnen mit der operativen Umsetzung und der Vermarktung ihrer Geschäftsideen. Expertinnen und Experten geben fachkundiges Feedback, so dass die Gründungsvorhaben während des 10-tägigen Workshops verfeinert werden können. Zum Abschluss des Seminars haben die angehenden Unternehmerinnen die Gelegenheit, ihren bis dahin entwickelten Businessplan vor einer wohlwollend-kritischen Jury zu präsentieren.

Wie bewerbe ich mich?

Die "Summer School 2016" ist ein Angebot der bpw-akademie. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Workshop für Existenzgründerinnen im Rahmen des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“. Partner und Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Medien Hochschule Düsseldorf. Für die Teilnehmerinnen bedeutet das: Die Kosten für das Seminar werden übernommen, die Reisekosten teilweise erstattet. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 15 begrenzt. Interessierte Frauen können sich nach der Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 8. Juli 2016 mit ihrer Projekt- oder Unternehmensidee bewerben. Sie sollten über eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium sowie einige Jahre Berufserfahrung verfügen und Erstgründerinnen sein. Weitere Informationen zum Angebot und den Teilnahmevoraussetzungen sind auf der Veranstaltungswebsite der bpw-akademie erhältlich. Dort steht auch das Bewerbungsformular zum Download zur Verfügung.

Stimmen von Teilnehmerinnen der "Summer School 2015"

"Das Format ist für Frauen, die sich nach einer Familienphase selbstständig machen wollen, ideal. Das empfehlen wir gerne weiter", so lautet das Fazit der Teilnehmerinnen der "Summer School 2015". Erfahren Sie mehr in der Serie "Summer School 2015 – Initiatorinnen und Teilnehmerinnen berichten"

Links:

bpw akademie - Summer School 2016
Website

bpw akademie - Facebookseite

Pressemitteilung zur Summer School 2016
Website der bpw akademie

perspektive-wiedereinstieg.de:

Summer School - Erfahrungen und Hintergrundinformationen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card.

Foto: Fotolia.com / Picture-Factory

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang