Sachsen: Auerbach

Projektträger:

Witt Schulungszentrum GmbH

Foto: Grafik Deutschlandkarte mit Standortpunkt und Logo Standort Auerbach

Als Bildungsträger im Vogtland mit den Hauptstandorten Auerbach und Plauen zählt die Witt Schulungszentrum GmbH zu den etablierten mittelständischen Bildungsunternehmen in Sachsen. Unsere Schwerpunkte sind Weiterbildungen und Umschulungen für Arbeitsuchende und Rehabilitanden in den Bereichen IT, Medien, Dienstleistung und Gewerbe, Wirtschaft, Metall und Elektro, Business-Sprachen, Deutsch-Sprachkurse und Zahntechnik. Ausbildungen im Bereich Pflege und Soziales werden über unser gemeinnütziges Schulungszentrum für Sozialwesen angeboten. Zum Leistungsspektrum gehören darüber hinaus verschiedene Projekte und Maßnahmen für am Arbeitsmarkt benachteiligte Zielgruppen wie zum Beispiel berufliche Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger.

Das ESF-geförderte Projekt „Chancen für Vogtländerinnen – Perspektive Wiedereinstieg“ ist seit 2015 in das Angebot aufgenommen worden. Es werden alle bewährten Instrumente wie Coaching, Qualifizierungen und die Nutzung der langjährigen Kontakte zu Unternehmen in der Region zur nachhaltigen Eröffnung von Arbeitsmarktperspektiven und Sicherung des regionalen Fachkräftebedarfs aufgegriffen. Frauen und Männer aus dem Vogtland werden individuell gefördert und unterstützt. Dabei wird im Projekt der Fokus auf die Zielgruppen der Wiedereinsteigerinnen in einer familienbedingten Erwerbsunterbrechung und Minijobberinnen gelegt.

E-Mail: christine.wolfram@witt.de
Internet: Witt Schulungszentrum GmbH

Blitzlicht „Perspektive Wiedereinstieg“, Auerbach

Nachbericht: Veranstaltung „Frauen und Technik? Na klar!“ informiert über Zukunftsberufe

Foto: Veranstaltung „Frauen und Technik? Na klar!“ informiert über Zukunftsberufe

Im Rahmen des Projektes „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesfamilienministeriums organisierte die Witt Schulungszentrum GmbH die Veranstaltung „Frauen und Technik? Na klar!“ am 11. September im Landratsamt Vogtlandkreis in Plauen. Ziel der Projektleiterin Silvia Reichenbach war es, Frauen für Berufe und Jobs in den sogenannten „MINT“-Branchen zu begeistern und ein Get-together mit regionalen Firmen zu organisieren.

Seit 2015 arbeiten die Akteure des Projektes  - die Witt Schulungszentrum GmbH als Projektträger, die Agentur für Arbeit Plauen, das Jobcenter Vogtland und der Vogtlandkreis als Kooperationspartner – Hand in Hand, um Frauen nach einer familienbedingten Erwerbsunterbrechung dabei zu unterstützen, wieder in Arbeit zu kommen. Gute Einstiegschancen gibt es dabei auch in technischen Berufen denn viele produzierende Unternehmen der Region suchen aktuell Mitarbeiter*innen.

Namhafte Firmen aus der Region sind der Einladung gefolgt und tauschten sich an ihren Informationsständen mit den Besucherinnen über die Beschäftigungsmöglichkeit in ihren Unternehmen aus. Dazu gehören Schweizer Group Plauen GmbH, Dietrich Wetzel KG, Sporer PCS GmbH parts cleaning solution, S&S Electronic GmbH, B&M Sicherheitstechnik Plauen GmbH und Erfal GmbH & Co. KG. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Projektakteure wurden insbesondere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten beim Wiedereinstieg in den Beruf und Kinderbetreuungsmöglichkeiten diskutiert.

Wir freuen uns, dass sowohl die beteiligten Firmen, als auch die Besucherinnen das Motto Veranstaltung„Frauen und Technik? Na klar!“ bestätigen und befürworten konnten.

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang