Auszeichnung für das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" im Rahmen des Global Summit of Women 2016 in Warschau

Vom 9. bis 11. Juni 2016 fand der Global Summit of Women 2016 in Warschau statt. Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nahm im Rahmen des renommierten internationalen Wirtschaftskongresses für Frauen eine Auszeichnung für das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesagentur für Arbeit entgegen. Es wurde als bestes Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen und Unternehmen (Public-Private-Partnership) gewürdigt.

Foto: Elke Ferner bei der Übergabe der Auszeichnung im Rahmen des Global Summit of Women 2016

Seit 26 Jahren setzt sich der Global Summit of Women weltweit für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation von Frauen ein, indem er den Transfer wirtschaftlich interessanter Ideen fördert und Entscheiderinnen bzw. Entscheider aus Politik und Wirtschaft anregt, gleichstellungspolitische Themen im Zusammenhang mit konkreten Erfahrungen von Frauen aus der Wirtschaft zu diskutieren. Der Wirtschaftskongress für Frauen fand in diesem Jahr in Warschau statt. Vom 9. bis 11. Juni 2016 kamen rund 1.000 Teilnehmerinnen aus 74 Ländern zusammen, um sich über kreative Strategien zur Förderung von Frauen in Führungspositionen auszutauschen, gute Beispiele aus der Praxis kennenzulernen und sich zu aktuellen Megatrends im digitalen Zeitalter zu informieren. Die Veranstaltung bot viele Gelegenheiten, neue Geschäftspartnerinnen kennenzulernen und weltweite Netzwerke zu bilden.

Elke Ferner präsentiert das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" und nimmt Auszeichnung entgegen

Jedes Jahr beginnt der Kongress mit dem ministeriellen Runden Tisch. An der Diskussionsrunde nahmen mehr als 40 Ministerinnen und Staatssekretärinnen aus aller Welt teil. In diesem Jahr tauschten sie sich zum Thema Verbesserung der wirtschaftlichen Chancen von Frauen und Mädchen durch die Zusammenarbeit von öffentlichen Institutionen und privatrechtlichen Unternehmen (Public-Private-Partnership) aus.

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Elke Ferner präsentierte die gleichstellungspolitischen Schwerpunkte der Bundesregierung wie das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen. Als Beispiel für ein Public-Private-Partnership-Projekt stellte sie das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" vor. Mit dem breit angelegten Programm unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit seit 2008 Frauen und Männer, die familienbedingt mehrere Jahre aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind, bei einem vollzeitnahen, ihren Qualifikationen entsprechenden Wiedereinstieg in den Beruf. Das Aktionsprogramm richtet sich an Berufsrückkehrende, ihre Partnerinnen bzw. Partner und Familien, Unternehmen sowie Akteurinnen und Akteure aus Beratungsstellen, Verbänden, Gewerkschaften u.v.m.

Für die gelingende Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen und privatrechtlichen Unternehmen erhielt das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" im Rahmen des Global Summit of Women 2016 als bestes Beispiel der eingereichten ministeriellen Beiträge einen mit 5.000 Euro dotierten Preis.

Links:

„Perspektive Wiedereinstieg beim Global Summit of Women ausgezeichnet“
Meldung auf der Website des BMFSFJ

„Elke Ferner beim Global Summit of Women in Warschau“
Meldung auf der Website des BMFSFJ

Global Summit of Women
Website (in Englisch)

www.perspektive-wiedereinstieg.de:

Aktionsprogramm Perspektive Wiedereinstieg im Überblick

Aktionsprogramm Perspektive Wiedereinstieg: Auszeichnungen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? – Abonnieren Sie den RSS-Feed und erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein neuer Artikel auf perspektive-wiedereinstieg.de erscheint.

Geben Sie sich oder anderen einen Motivationsschub für den beruflichen Wiedereinstieg! Versenden Sie hier Ihre persönliche perspektive-wiedereinstieg.de-E-Card.

Foto: BMFSFJ

Services

Themenlotse

Themen-Schnellzugang